Lärchegg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T5 sehr schwierig 6:30 h 9,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.310 hm 1.300 hm 1.982 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Steiermark

Schareck

Anspruch
T5
Länge
9,8 km
Dauer
6:35 h

Eine schwierige Rundwanderung bei Gasteig – Kaiserbachtal in Tirol in den Kitzbüheler Alpen mit herrlichem Gipfelerlebnis auf der Lärcheggspitze (2.123 m). Die Wanderung beginnt mit einer steilen Passage, in kurzer Zeit sind hier so einige Höhenmeter zurückzulegen. Später, auf dem felsigen Weg zum Gipfel, befinden sich versicherte Stellen, bei denen es ratsam ist, sich per Klettersteigset zu sichern. Am Gipfel angekommen eröffnet sich ein wundervoller Rundblick über das weitläufige Tal und die umliegende Bergwelt.

💡

Bei der Wanderung findet man zwei Einkehrpunkte. Der erste auf der Griesneralm und ein weiterer in unmittelbarer Nähe des Ausgangspunktes – Alpengasthof Fischbachalm. Bei beiden findet man alles, was das Herz des Tirol-Urlaubers höher schlagen läßt: Eine wundervoll urige Gaststube und eine großzügige Sonnenterrasse vor der Tür.

Anfahrt

Von Süden
Über Ellmau, Kitzbühel oder Fieberbrunn nach St. Johann in Tirol und weiter nach Kirchberg. Von Kirchberg nach Griesenau und dort Richtung Westen ins Kaiserbachtal abzweigen. 

Parkplatz

Zweiter Parkplatz nach der Fischbachalm

Griesner Alm
Hütte • Tirol

Griesner Alm (1.024 m)

Die auf 1.024 m Seehöhe, hoch über dem Kaiserbachtal liegende Griesneralm, ist ein idealer Ausgangspunkt um das Naturschutzgebiet Wilder Kaiser zu erkunden. Rund um den Alpengasthof profitieren Wanderer, Bergsteiger und Kletterer von den zahlreichen Touren und Möglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden. Die Griesneralm ist über eine Mautstraße sehr gut und leicht erreichbar, sie bietet sich daher bestens als Familienausflugsziel an.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Fritz-Pflaum-Hütte
Das trutzige Haus steht einsam und allein auf 1.865 m an den steilen Hängen des Wilden Kaisers im Tiroler Bezirk Kitzbühel. Das Kaisergebirge ist mit seinen schroffen, steil abfallenden Wandfluchten vorwiegend für Sommer-Aktivitäten geeignet. Für Skitouren sind die Flanken der Kalkwände zu gefährlich und zu schneearm – selbst im Hochwinter. Die Fritz-Pflaum-Hütte ist eine Selbstversorgerhütte und dient Wanderern, Tourengehern und Bergsteigern als idealer Stützpunkt für ausgedehnte Touren.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Bayern

Zirbelkopf

Dauer
7:30 h
Anspruch
T5 sehr schwierig
Länge
15,3 km
Aufstieg
1.160 hm
Abstieg
1.160 hm
Wandern • Kärnten

Ochenladinspitz: Variante1

Dauer
4:00 h
Anspruch
T5 sehr schwierig
Länge
7,9 km
Aufstieg
1.290 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken