15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Pfunderer Höhenweg - Etappe 2: Simile-Mahd-Alm – Brixner Hütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
4:10 h
Länge
9,9 km
Aufstieg
1.090 hm
Abstieg
830 hm
Max. Höhe
3.113 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die zweite Etappe des Pfunderer Höhenweges führt von der Simile Alm auf das Senges-Joch und über den Wilden See über das Rauhtaljoch zur Brixner Hütte. Auf dieser Etappe kann man noch einen schönen 3.000er mit ins Gepäck nehmen und auf die die Wilde Kreuzspitze (3.132 m), den höchsten Gipfel der Pfunderer Berge, aufsteigen. 

In sechs Etappen führt der Pfunderer Höhenweg vom Pfitscher Tal bei Sterzing durch südlichen Zillertaler Alpen und Pfunderer Berge bis nach Bruneck. Eine anspruchsvolle Mehrtagestour abseits der vielbesuchten Routen in Südtirol.

💡

Bei schlechter Witterung oder ungünstigen Verhältnissen kann man beim Wilden See über die Labesebenalm bis auf einige Meter über ein steil abfallendes Schneefeld die Etappe bedeutend verkürzen.

Anfahrt

Brennerautobahn A 22 nach Sterzing /Ausfahrt. Auf der SS 12 (Staatsstraße) nach Süden bis nach Trens bzw. Mauls. Zufahrt zur Simile-Mahdalm

Parkplatz

Parkmöglichkeit in Mauls

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Sterzing und mit dem Linienbus nach Trens oder Mauls

Bergwelten entdecken