16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Ötztal Trek – Etappe 4: Entlang des Grieser Gletschermarsches

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T5 sehr schwierig
Dauer
3:00 h
Länge
9,7 km
Aufstieg
890 hm
Abstieg
1.120 hm
Max. Höhe
3.094 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Eine Wanderung in den Ötztaler Alpen in Tirol, die Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Erfahrung im hochalpinen Bereich voraussetzt. Es handelt sich um einen Bergweg der Stufe schwarz (schwierig).

Die Strecke ist während der Sommermonate begehbar und führt von der Winnebachseehütte zur Amberger Hütte, dabei passiert man als höchstem Punkt die Gaislehnscharte auf 3.054 m.

Sehr aufregend dabei ist der Anblick und der Übergang über den Bachfallenferner.

💡

In den gemütlichen Stuben der Amberger Hütte läßt es sich wunderbar ausrasten. Pächter Lydia und Serafin Gstrein bieten ein passables Angebot an warmen, traditionellen Speisen. Für Kinder gibt es einen tollen Abenteuerspielplatz mit Schaukeln und Tipi. Für die Wanderung wird unbedingt ein Seil zum Anseilen auf dem Gletscher benötigt, und, je nach Verhältnissen, sind Steigeisen und Pickel ratsam. Außerdem wird ein Bergführer empfohlen.
Will man auf der Hütte übernachten, wäre eine Reservierung nötig.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der A12 die Ausfahrt Ötztal nehmen und nach Ötztal Bahnhof weiter fahren.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Innsbruck oder Bregenz nach Ötztal-Bahnhof fahren.

Bergwelten entdecken