Skihochtour auf den Piz Surgonda von der Jenatschhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS+ mäßig 2:30 h 3,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
675 hm 138 hm 3.195 m

Der Piz Surgonda (3.195 m) ist ein beliebter Skitourengipfel in den Albula Alpen Graubündens, der durch eine grandiose Aussicht und eine fantastische Abfahrt besticht. Von der Jenatschhütte (2.652 m) erreicht man den schönen Doppelgipfel in nur 2,5 h. Besonders im Frühjahr findet man hier oft noch perfekte Bedingungen, wenn im Tal schon der Frühling Einzug gehalten hat.

💡

Alternativ erreicht man den Piz Surgonda auch vom Julierpass aus. Am Tag des Hüttenzustiegs ist dies die perfekte Eingehtour.

Anfahrt

Siehe Skitour zur Jenatschhütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe Skitour zur Jenatschhütte.

Jenatschhütte im Winter
Hütte • Graubünden

Jenatschhütte (2.652 m)

Die Chamanna Jenatsch ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion Bernina) und im Val Bever (Albula Alpen). Sie wurde 1908 errichtet und 1993 komplett neu erbaut. Das urige Haus aus Stein und Holz ist liebevoll eingerichtet und punktet vor allem durch seine zentrale Lage zwischen Bivio, Julierpass, Savognin und Bergün.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Graubünden

Piz Mez

Dauer
2:30 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
3,9 km
Aufstieg
867 hm
Abstieg
14 hm
Skitouren • Graubünden

Skihochtour Dschimels

Dauer
2:30 h
Anspruch
WS+ mäßig
Länge
4,1 km
Aufstieg
898 hm
Abstieg
0 hm

Bergwelten entdecken