Abfahrt nach der Skitour im Lesachtal
Foto: Elias Holzknecht
Skitouren in Osttirol

Winter im Osttiroler Lesachtal

Magazin • 23. November 2017

Das Lesachtal erstreckt sich von Kärnten bis nach Osttirol. Am Fuß des Großglockners - im Kalser „Lesachtol“ - warten wunderschöne Skitouren auf Wintersportler. Wir stellen zwei davon vor.

Bergwelten Cover Dezember/Januar 2017/18
Foto: Bergwelten
Bergwelten Cover Dezember/Januar 2017/18

Mehr aus dem Lesachtal und andere unterhaltsame Geschichten findet ihr im aktuellen Bergwelten (Dezember/Januar 2017/18) für Österreich und Deutschland.


Vom Lucknerhaus zur Glorer Hütte

Start dieser Skitour ist das Lucknerhaus auf 1.920 m. Von dort folgt man dem Sommerweg und den Wegweisern durch lichten Wald und über freie Wiesenhänge Richtung Glorer Hütte. Unterwegs kann man immer wieder den Blick auf den Großglockner genießen. Bei einem Unterstand endet dann der Forstweg und man geht über mäßig steile Hänge weiter taleinwärts. Kurz vor der Glorer Hütte folgt dann noch ein letztes steiles Stück, bevor man die Aussicht von der Hütte aus genießen kann. 


Skitour aufs Figerhorn

Skitouren • Tirol

Figerhorn

Dauer
2:30 h
Anspruch
ZS+ anspruchsvoll
Länge
3,2 km
Aufstieg
812 hm
Abstieg
812 hm

Die Tour aufs Figerhorn bietet sich mit ihren skifreundlichen Wiesenhängen vor allem für Einsteiger und Genießer an. Die Gipfelflanke ist allerdings 35° steil und hat es in sich. Sie sollte nur bei sicheren Bedingungen und mit ausreichendem Können begangen werden. Vom Lucknerhaus geht es etwa 30 Minuten über den Forstweg zu den Greiwiesen, von wo man dann über einen Rücken und durch Muldengelände zum steilen Schlusshang aufs Figerhorn gelangt. Dabei immer herrlich im Blick: die Schobergruppe.


Das Lesachtal ist nicht nur ein Skitouren-Eldorado, sondern zieht auch Rodler an:

Rodeln • Tirol

Rodelbahn Fallwindes

Dauer
0:40 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
1,5 km
Aufstieg
180 hm
Abstieg
– – – –

Die Rodelbahn Fallwindes in Kals am Großglockner verspricht Spaß für die ganze Familie. Nach dem 45-minütigen Aufstieg kann man in der Rodelhütte einkehren und Kraft für die Abfahrt tanken. Die Hütte bietet auch einen Rodelverleih an, wodurch man sich das Raufziehen der Rodel ersparen kann. Die Rodelbahn ist wenig steil und es besteht keine Abrutsch- und Absturzgefahr.


Alle Touren und Hütten im Lesachtal findet ihr hier: Lesachtal

Weitere Wintertouren in Osttirol:

Skitourenparadies Osttirol
Osttirol, das sind 266 Dreitausender, 1.500 Quadratkilometer nahezu unberührte Natur und abgeschiedene Täler – wie soll man sich bei so einer Auswahl nur für eine Skitour entscheiden? Extremalpinist und Bergführer Steve House hilft – und stellt uns hier seine 5 Lieblingstouren in der Osttiroler Bergwelt vor!

Bergwelten entdecken