Anzeige

Hochschoberhütte

2.322 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Mitte Juni bis Mitte September, Saisonende wetterabhängig.

Mobil

+43 664 9157722

Telefon

+43 720 316121

Homepage

www.hochschoberhuette.at

Betreiber/In

Harald Lucca

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
12 Betten 38 Schlafplätze

Details

  • Seminarraum
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
  • Genießerhütte
  • So schmecken die Berge
  • Umweltgütesiegel
Anzeige

Lage der Hütte

Für Bergwanderer ist die Hochschober Hütte (2.322 m) günstiger Ausgangs- oder Endpunkt für mehrtägige Wanderungen durch die Schobergruppe von Hütte zu Hütte oder bietet sich als Stützpunkt für Märsche wie etwa zum einsamen Alkuser See an. Zum Skifahren sind die Felsberge der Schobergruppe zu steil und zu gefährlich.

Kürzester Weg zur Hütte

Mit dem Auto fährt man über Lienz nach Ainet und weiter nach Oberleibnig. Dort findet man beim Förstner Brindl direkt bei der Leibnitzbach Brücke Parkmöglichkeiten. Von hier aus marschiert man den Leibnitzbach entlang und folgt dem markierten Weg hinauf zur Leibnitzalm.

Von der Leibnitzalm dann aufwärts durch den Wald zum Kreuz, weiter zur Sophienquelle und schließlich zur Hütte.

Gehzeit: 2:30 – 3 h

Höhenmeter: 645 m

Alternative Routen
Von St. Johann im Walde (4 h Gehzeit), von Huben (5 h).

Leben auf der Hütte

Hüttenwirt Harry Lucca, der zehn Jahre lang ein Wirtshaus in Oberösterreich führte, sorgt als Koch höchstpersönlich für das leibliche Wohl seiner Gäste und schenkt erlesene Weine aus. Gekocht wird mit Gas und auf einem Holzofen.

Sehr gemütliche Gaststube mit Kachelofen, vor dem Haus stehen ein paar Tische und Bänke. Zur Hütte gehört auch eine ökologische Lehmsauna, die allen Besuchern zur Verfügung steht. Auch Lamatracking wird angeboten. Übernachtung mit Hunden auf Anfrage.

Gut zu wissen

Keine Duschen, kein Warmwasser, guter Handy-Empfang. Nur Barzahlung möglich.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Lienzer Hütte in 1.977 m, das in 2:45 h Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Gössnitzkopf-Biwak (2.800 m, 5:15 h); Adolf-Nossberger-Hütte (2.488 m, 6:15 h); Elberfelder Hütte (2.340 m, 6:15 h).

Gipfelbesteigungen von der Hochschoberhütte aus: Törlkopf (2.755 m, 01:30 h Gehzeit); Hochschober (3.240 m, 4 h); Hoher Prijakt (3.064 m, 2:45 h); Niederer Prijakt (3.056 m, 2:45 h); Rotspitze (3.101 m, 2:45 h); Westliches Leibnitztörl (2.573 m, 1 h); Große Mirnitzspitze (2.985 m, 3:45 h); Kleine Mirnitzspitze (2.906 m, Gehzeit: 3:30 h).

Anfahrt

Über Lienz oder den Felbertauern-Tunnel nach St. Johann im Walde und in den Ortsteil Oberleibnig etwas oberhalb.

Parkplatz

Leibnitzbachbrücke, ca. 20 Parkplätze.

Bergwelten entdecken