Tourentipps

11 Wanderungen mit Wellnessmöglichkeit

Touren-Tipps • 28. April 2017
von Riki Daurer

Von Saunaschiffen und Solebädern in einzigartigen Bergkulissen: Das Wetter soll am Wochenende unbeständig werden – daher empfehlen wir Wanderungen in der Nähe von Spas, Wellnessbereichen und Schwimmbädern, damit man sich nach der Tour gleich aufwärmen kann.

Engadin Bad Scuol: Therme in Graubünden in der Schweiz
Foto: Engadin Bad Scuol
Engadin Bad Scuol: Therme in Graubünden in der Schweiz

1. Bad Blumau & Wanderung zur Ringkogelwarte

Seckauer Tauern / Steiermark / Österreich

Rene Sendlhofer empfiehlt eine Wanderung zur aussichtsreichen Ringkogelwarte bei Hartberg. Nach einem tollen Tag im oststeirischen Hügelland bietet die Hundertwasser-Therme Rogner-Bad Blumau den müden Wanderbeinen Ruhe und Entspannung.


Repenstein - Gr. Ringkogel - Pletzen - Vom Gaalreiter Gehöft (1.202 m) im steirischen Murtal geht es über eine sehr gut markierte Route auf den Repenstein (1.956 m) und über den Kleinen Ringkogel (2.110 m) auf den Großen Ringkogel (2.272 m) und dann noch weiter auf den Pletzen (2.345 m). Diese doch sehr anstrengende Wanderung in den Seckauer Tauern dauert rund 6:00 h, bietet aber herrliche Ausblicke in die Umgebung.


 


2. Therme Loipersdorf & Klettersteig Riegersburg

Oststeirisches Hügelland / Steiermark / Österreich

Wer Action und Kultur miteinander verbinden möchte, ist am Riegersburger Klettersteig in der Oststeiermark richtig. Auch dieser Tourentipp stammt von Rene Sendlhofer – ebenso wie die Empfehlung zu einem anschließenden Besuch bei einem Buschenschank oder der nahe gelegenen Therme Loipersdorf. Wer Tiefenentspannung sucht, leistet sich den kleinen Aufpreis fürs Schaffelbad.


3. Aqua Dom & Wanderung Wasserläufer Brand-Burgstein

Ötztaler Alpen / Tirol / Österreich

Eine weitere tolle Möglichkeit zur Kombination von Wandern und Wellness ist das Resort Aqua Dome inmitten der Ötztaler Bergwelt, das mit markanten Salzwasser-Außenbecken (Schalen) und verschiedenen Saunaanlagen aufwartet. Als Wanderung bietet sich die familienfreundliche Tour „Wasserläufer Brand-Burgstein“ an, die ihren Ausgang in Längenfeld nimmt und mit einer spektakulären Hängebrücken-Passage lockt.


4. Solebad Göstling & Holzweg im Mendlingtal

Ybbstaler Alpen / Niederösterreich / Österreich

Die Eurotherme in Göstling ist die einzige Therme in den Ybbstaler Alpen und von Wien aus in weniger als 2 Stunden zu erreichen. Das Solebad der Therme ist besonders für Haut und Atemwege wohltuend – auch die kleinen Gäste kommen im eigens vorhandenen Kinderbereich auf ihre Kosten. Als Wanderung empfiehlt sich der Holzweg im Mendlingtal: Er gibt Einblicke in die frühere Holzgewinnung und den Transport über den Fluss, das sogenannte „Holztriften“.


5. Therme Wien & Stadtwanderung zum Böhmischen Prater

Wienerwald / Wien / Österreich

Stefanie Meindl empfiehlt die öffentlich gut erreichbare Therme Wien mit eigenem Kinderbereich, getrennter sowie gemischter Sauna und Außen-Solebecken. Ein Besuch lässt sich gut mit einer Wanderung in den Böhmischen Prater verbinden, ein Kleinod im 10. Wiener Gemeindebezirk, wo man Bekanntschaft mit Wildschwein, Ziesel und Co. machen kann.


6. Warmbad Villach & Mittagskogel

Karawanken / Kärnten / Österreich

Dieser Wochenend-Tipp stammt von Bergwelten-Userin Christina Winkler: „Ein richtig schönes Platz'l im Villacher Raum ist der Mittagskogel – schon vom Tal aus ist er ein richtiger Hingucker, weil er sich wie ein Vulkan südlich von Villach erhebt. Nicht minder fantastisch ist die Aussicht über die umliegenden Seen und die Karawanken bis nach Italien und Slowenien, für die sich der doch recht fordernde Aufstieg absolut lohnt. Falls noch mehr Action erwünscht ist, geht's danach in die Therme zum Indoor Tube-Rafting. Wer nach Entspannung sucht kann sich beim Premium Day-Spa mit Hamam ein gemütliches Time-Out gönnen.“

Wandern • Kärnten

Rundtour Mittagskogel

Dauer
8:30 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
13,3 km
Aufstieg
1.450 hm
Abstieg
1.450 hm

7. Therme Römerbad & Rundwanderweg Pfannnock

Gurktaler Alpen / Kärnten / Österreich

Ein weiterer Tipp unserer Kärnten-Expertin Christina umfasst folgende Empfehlungen: „Ausgehend vom Erlerhaus führt der gemütliche Rundwanderweg Pfannnock über die Pfannseen hinauf auf den Pfannnock (2.254 m), von wo aus man eine wunderbare Aussicht auf die umliegenden Nockberge und den imposanten Predigerstuhl genießen kann. Danach geht's zum Entspannen in in die Therme Römerbad. Ein besonderer Tipp ist die Saunalandschaft mit drei verschiedenen Themenwelten und das anschließende Relaxen mit Bergblick.“


8. Monte Mare & Neureuth

Bayerische Voralpen / Bayern / Deutschland

„In Bayern ist der Himmel eigentlich fast immer weiß-blau. Aber wir können auch hervorragend mit nicht ganz so strahlenden Tagen umgehen, weil Gemütlichkeit in unserer Natur liegt“, so Bergwelten-Autorin Sissi Pärsch. Eine perfekte Wander- und Wellness-Runde führt am Tegernsee erst auf die Neureuth hinauf und dann ins Monte Mare Tegernsee hinein. Nach knapp 500 Höhenmetern ist man schon bei der Neureuth, die nicht nur einen grandiosen Ausblick serviert, sondern auch den angeblich besten Kaiserschmarrn der Region. Nach der Einkehr am Berg rundet man den Tag perfekt mit einem Gang ins Monte Mare ab: Es ist eines der Wellness-Areale schlechthin mit unterschiedlichsten Massagen und direktem Seezugang. Am Strand schippert auch das Saunaschiff namens Irmingard.


9. Rupertus Therme & Hochstaufen

Chiemgauer Alpen / Bayern / Deutschland

Die Rupertus Therme ist für ihre heilsame AlpenSole aus dem Meer der Urzeit bekannt. In faszinierender Berglandschaft findet man nebst Solebad auch Saunalandschaft und Kinderbereich vor. Als mäßig schwere, aber lange Wanderung empfiehlt uns Werner Moser den Hochstaufen. Der Gipfel liegt auf 1.751 m und sollte aktuell schneefrei begehbar sein.

Wandern • Bayern

Hochstaufen

Dauer
3:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
6,9 km
Aufstieg
950 hm
Abstieg
– – – –

10. Acquarena Brixen & Laitacher Weinwanderweg

Sarntaler Alpen / Südtirol / Italien

Die Acquarena in Brixen ist ein größeres Schwimmbad mit Sole-Außenbecken sowie großzügiger Saunalandschaft. Aufgrund ihrer zentralen Lage in Brixen und des wunderschönen Panoramas lohnt sich ein Besuch allemal! Als Wanderung empfehlen sich entweder nur ein kleiner Stadtrundgang durch Brixen, inklusive Cappuccino und „Gipferl“ in der Konditorei Pupp, oder zum sonnig gelegenen Laitacher Weinwanderweg ab Klausen aufbrechen.


11. Bogn Engiadina & Klimahörpfad

Silvretta / Graubünden / Schweiz

Scuol ist bekannt für seine Mineralwasserquellen, im „Bogn Engiadina“ kann man sie auch als Tagesgast genießen. Besonders das römisch-irische Baderitual verspricht Entspannung auf ganzer Linie, durchläuft man doch unterschiedlich warme Dampfbäder der Römer in der trockenen, heißen Luft der Iren. Wer ausreichend Kräfte für eine anschließende Wanderung getankt hat, kann am Klimahörpfad durch die Gassen des Dorfs über Scuol Scot, Gurlaina und Nairs eine schöne Runde mit interaktivem Hörerlebnis gehen.


Mehr zum Thema

Salzburg: Alpentherme Gastein in Bad Hofgastein
Langsam neigt sich der Sommer dem Ende zu und der Herbst hält mit den ersten nass-grauen Tagen Einzug. Ein guter Zeitpunkt, um es sich im wohlig warmen Thermalwasser gemütlich zu machen. Wir stellen euch 7 der schönsten Heilbäder – sowie passende Tourentipps für wärmere Tage – vor.
Wanderer am Berg
Wanderer sind die glücklicheren Menschen. Das ist sogar medizinisch erwiesen: Wandern wirkt präventiv gegen Kummer, Antriebslosigkeit und Depressionen. Ein Plädoyer für die Berge.
Wanderer in der Glocknergruppe in Tirol
Warum Bergwandern der beste Stimmungsaufheller ist, Bewegung in freier Natur einen anderen Effekt hat als Indoor-Sport und was sich der Präsident des ÖAV von seinen Mitgliedern wünscht: Wir verraten es euch. Eine Rückschau auf das Fachsymposium des Alpenvereins zum Thema Bergsport und Gesundheit.

Bergwelten entdecken