16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Leopold- und Heinrich-Klettersteig

Tourdaten

Anspruch
C/D schwierig
Dauer
1:30 h
Länge
0,2 km
Aufstieg
130 hm
Abstieg
130 hm
Max. Höhe
460 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Leopold- und Heinrich-Klettersteig (C, Var. D): Was für ein genialer Geistesblitz, durch die Vulkanfelsen der Riegersburg einen Klettersteig zu errichten. Der initiale Leopold-Klettersteig hat schon zwei Erweiterungen erhalten, sodass das ursprünglich eher kurze Klettersteigerlebnis nun ausreichend intensiviert werden kann. Die Schwierigkeiten sind bis auf die „Verlängerung“ mäßig, die Route ist aber auf weiter Strecke maximal ausgesetzt und daher gar nicht ohne, vor allem weil es teils recht trittarm zugeht. 

Zweite Attraktion ist natürlich die Riegersburg im oststeirischen Hügelland selbst, und diese will (und muss) auch besichtigt werden. Die Kombination Klettersteig und Burg gibt’s schließlich in Österreich kein zweites Mal.

💡

Fast ein Muss ist eine Burgbesichtigung (Eintritt) in den prächtigen, historischen Räumlichkeiten mit Museum und Sonderschauen. Weitere Attraktionen sind in der Burg eine Greifvogelwarte und am Westfuß des Burgbergs ein Kletter- und Erlebnispark.

Einkehren kann man in der Burgtaverne in der Riegersburg.

Anfahrt

A2 Ausfahrt Ilz, B66 nach Riegersburg. Durch den Ortskern zum Friedhofsparkplatz.

Parkplatz

Beim Friedhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Graz nach Feldbach, Bus nach Riegersburg.

Bergwelten entdecken