Anzeige

Spitzkofel über Kerschbaumeralm Schutzhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T4 schwierig 5:30 h 8,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.690 hm 1.740 hm 2.775 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der Spitzkofel 2.717 m und seine Spitzkofelgruppe beherrschen Lienz und das Drautal. Er wurde früher als wichtigster Gipfel der Lienzer Dolomiten angesehen. Sein fünftürmiger Nordgrat bildete früher eine Schlüsselstellung für das extreme Klettern. Um den Lienzer Hausberg leichter erreichen zu können, wurden im felsigen Gelände abschnittsweise Stahlseile montiert. Die Versicherungen beginnen in der Südschlucht und führen über Felsstufen zur Linderhütte am Vorgipfel und weiter durch die Spitzkofelscharte zum Hauptgipfel auf 2.717 m.

💡

Für hin und retour muss man mit rund 9 Stunden reiner Gehzeit rechnen. Ein früher Aufbruch his daher unbedingt zu empfehlen. Einkehrmöglichkeit bietet das Kerschbaumeralm Schutzhaus

Für geführte Touren stehen Experten vor Ort zur Verfügung: Zimml-Alpinausstatter

Anfahrt

Mit dem PKW von Lienz auf der B100 in Richtung Sillian in Leisach 1,2 km nach der Bahnunterführung links über die Draubrücke dann gleich rechts den Stadtweg bis zum Klammbrückl.

Parkplatz

Parkplatz vor dem Klammbrückl

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis zur Abzweigung zur Lienzer Klause fahren.

Bergwelten entdecken