16.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Monte Roèn

Monte Roèn

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
9:00 h
Länge
24 km
Aufstieg
1.950 hm
Abstieg
1.950 hm
Max. Höhe
2.116 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Juni
September bis November
  • Rundtour
Anzeige

Der Monte Roèn zählt zu den schönsten Aussichtspunkten in Südtirol. Der Anstieg vom Kalterer See misst fast 2.000 Höhenmeter, doch die abwechslungsreiche Tour verspricht interessante Einblicke in die Natur- und Kulturlandschaft der Region Überetsch.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz beim Hotel Seegarten führt der Weg durch die Weingärten zur Rastenbachklamm. Über Leitern und Treppen, vorbei an Wasserfällen geht es steil nach oben. Alte Stollen geben Zeugnis, dass im roten Vulkangestein des Bozener Quarzporphyrs schon vor Jahrhunderten Bergbau betrieben worden ist. Die spätgotische Kirche St. Vigil lädt zu einer ersten Rast in Altenburg ein. Über den steilen Göllersteig geht es über das Taurisjoch (1.506 m) weiter zur Überetscher Hütte (1.773 m). Ein Kaiserschmarren mit Cappuccino ist hier Pflicht! Für Trittsichere führt von der Hütte ein leichter Klettersteig (B) direkt auf den Gipfel, anderenfalls geht es deutlich länger, aber gemütlich über die Malga di Romeno auf den Monte Roèn.

Der Abstieg erfolgt über die Malga di Romeno, deren lokale Spezialitäten eine zweite Einkehr rechtfertigen. Am Hochplateau führt der Weg in der Folge auf und ab bis zum Lawinenspitz (1.676 m) mit seinem grandiosen Tiefblick ins Etschtal. Über den Prazollsteig verliert man rasch an Höhe und ehe man sich versieht, erreicht man wieder Altenburg. Anstatt durch die Rastenbachklamm erfolgt der letzte Teil des Abstieges über das Nussental. Davor empfiehlt sich jedoch ein kurzer Abstecher zur Kirchenruine St. Peter, die vermutlich älteste Kirche Südtirols.

💡

Der Kalterer See gilt als wärmster Badesee der Alpen. Der See ist auch Namensgeber für den in der Umgebung angebauten Wein aus der Vernatsch-Traube. Interessante Einblicke in den Weinbau von ganz Südtirol bietet das Weinmuseum in Kaltern.

Anfahrt

Mit dem Zug nach Bozen und weiter mit dem Bus.

Parkplatz

ausgewiesene, kostenpflichtige Parkplätze am Kalterer See.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Auto über Bozen nach Kaltern und von dort in 5 Minuten zum Kalterer See.

Bergwelten entdecken