Wanderung zum Almgasthaus Rauschbrunnen vom Planötzenhof

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:50 h 3,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
305 hm – – – – 1.060 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Das Almgasthaus Rauschbrunnen liegt wunderschön oberhalb von Innsbruck, umgeben von einem abwechslungsreichen Bergmischwald und Wiesen. Der Blick auf die Stadt und weit nach Süden ins Wipptal, die Tuxer und Stubaier Alpen ist grandios. Viele Innsbrucker radeln, wandern oder laufen noch am Abend nach der Arbeit gerne hinauf zum Rauschbrunnen, gönnen sich ein kühles Bier und genießen die lauen Sommerabende. Dabei gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, um zum Almgasthaus zu kommen. Hier ist nicht der kürzestes, aber dafür ein ganz besonders schöner und abwechslungsreicher Anstieg beschrieben, der außerdem am Ausgangspunkt einen Parkplatz zu bieten hat. Ansonsten ist die Anreise mit dem Öffis auf jeden Fall besser. 

💡

Möchte man eine Rundwanderung machen, dann könnte man vom Rauschbrunnen weiter nach Westen gehen, in der erste Kehre der Forststraße nimmt man den geradeaus führenden Waldweg, hält sich an der Verzweigung links und steigt durch den Wald ab, bis man auf den Stangensteig etwas oberhalb des Kerschbuchhofes trifft. Auf diesem wandert man zurück zum Höttinger Bild und zum Planötzenhof.

Anfahrt

In Innsbruck über die Höttinger Auffahrt in Richtung Hötting. Scharf links in die Sonnenstraße. Dieser bis zur Einmündung des Speckweges folgen, dann rechts in den Speckweg. An der Kreuzung links und gleich darauf rechts in die Sadrachstraße abbiegen. Rechts halten und der Planötzenhofstraße steil und eng aufwärts folgen bis zum Planötzenhof.

Parkplatz

Parkplätze beim Planötzenhof. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus vom Hauptbahnhof Innsbruck nach Sadrach. Der bus dreht hier um. Geht man ein Stück entlang der steilen Straße nach oben, kann man in der scharfen Rechtskurve gerade aus weiter in den Wald gehen und gleich drauf rechts. Dieser Wanderweg führt parallel zur Asphaltstraße zum Planötzenhof.

Gasthaus Rauschbrunnen hoch über Innsbruck
Wie ein Schwalbennest thront das kleine, beliebte Ausflugsgasthaus Rauschbrunnen auf 1.088 m südlich des Achselkopfes über dem westlichen Stadtrand von Innsbruck. Das beliebte Ausflugsziel der Innsbrucker an der Nordkette des Karwendels ist durch die südseitige Lage fast immer erreichbar und geöffnet, wenn das Wetter und der Zustand des Weges den Wirtsleuten die Zufahrt ermöglichen.
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken