15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Acht-Täler-Tour - Etappe 4: Von der Essener Rostocker Hütte zur Clarahütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
7:30 h
Länge
11,7 km
Aufstieg
888 hm
Abstieg
1.069 hm
Max. Höhe
2.903 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die nächste große Herausforderung der Achttälertour ist der Verbindungsweg zur Clarahütte am vierten Tag, der bis auf eine Höhe von 2.900 Meter hinaufführt. Für diese Etappe sind Schwindelfreiheit und Trittsicherheit unbedingt erforderlich.

💡

Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind bei dieser Etappe unbedingt Voraussetzung. Bei schlechtem Wetter ist die Etappe nicht ratsam.

Wer sich außerdem eine Ruhepause gönnen will, bleibt eine weitere Nacht auf der Clarahütte und macht einen Spaziergang über den Gletscherschliff zum Umbalgletscher (ca. 1½ Std.). Je nach Standort sind die Ausblicke auf den Talschluss faszinierend. Es gibt hier auch einen wunderschönen Rundweg von der Clarhütte über das Philip-Reuter-Biwak zum Gletscher und zurück.

Bergwelten entdecken