16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Romediusweg, Etappe 4: Von Obernberg nach St. Anton

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
7:00 h
Länge
17,2 km
Aufstieg
900 hm
Abstieg
1.100 hm
Max. Höhe
2.112 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die 4. Etappe des Romedius-Pilgerweges führt  orbei am idyllisch gelegenen Obernberger See zum Portjoch auf 2.110 m. Nach überschreiten der Staatsgrenze gelangt man auf einem alten imposanten Militärpfad hinunter ins Pflerschtal.

💡

Variante Sandjoch:
Bei Schlechtwetter oder mangender Trittsicherheit, wird dieser Übergang empfohlen.

Am Obernbergersee in Höhe „Seekirchl“ links auf dem Weg bergwärts, weiter auf dem Steig Nr. 97 immer der Beschilderung Sandjoch folgen bis zum Übergang auf 2.165 m. Nach Überschreiten der Staatsgrenze auf dem Steig Nr. 1 (Gossensass) bergab, bis man auf die alte Bahntrasse trifft, die jetzt als Fuß und Radweg benützt wird. Auf diesem Weg taleinwärts, wo man nach ca. 4 km den Weiler Ast erreicht und wieder auf den Romediusweg trifft.

Bergwelten entdecken