Gletscher-Erlebnisweg rund um die Chamanna Coaz

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:00 h 1,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
166 hm 168 hm 2.693 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Familientour
  • Rundtour

Kurze, aber äusserst erlebnisreiche Rundwanderung durch die atemberaubende Gletscherwelt rund um die Chamanna Coaz (2.610 m). Unterwegs gibt es Gletscherseen, Gletschertöpfe und auch eine Gletschertor zu sehen, das alles vor der spektakulären Kulisse der Berninagruppe. Auch für Familien mit Kindern ist der Erlebnisweg ein tolles Naturerlebnis. Es ist jedoch etwas Trittsicherheit erforderlich.

💡

Nicht nur Kinder freuen sich beim Zustieg zur Chamanna Coaz über Unterstützung der Pferdeomnibusse zu Hotel Rosegg.

Anfahrt

Bahnhof Pontresina. Hierfür im Engadin bei Schlarigna, nördlich von St. Moritz, nach Pontresina abzweigen.

Zustieg zur Chamanna Coaz von Pontresina zu Fuss. Kann mit Pferdekutschen-Shuttle zum Hotel Roseg abgekürzt werden.

Parkplatz

Parkplatz am Bahnhof Pontresina.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Pontresina und Zustieg zur Chamanna Coaz zu Fuss. Kann mit Pferdekutschen-Shuttle zum Hotel Roseg abgekürzt werden.

Chamanna Coaz
Hütte • Graubünden

Chamanna Coaz (2.610 m)

Gut zu erreichen und dennoch inmitten einer spektakulären Landschaftskulisse – so zeigt sich die charmante Schutzhütte Chamanna Coaz (2.610 m) des Schweizer Alpenclubs Sektion Räthia in der Berninagruppe. Eingebettet in die Vielfalt der Engadiner Bergwelt darf man sich über eine durchaus eigenwillige aber einladende Bauform und die damit einhergehenden Annehmlichkeiten dieser gediegenen Hütte freuen. Die Geschichte der Coaz Hütte geht bis ins 19. Jhdt. zurück. Im rundum mit Aufmerksamkeit bedachten Ambiente, darf sich auch der Gaumen auf die bodenständige und kreative Kochkunst der Hüttenwarte Ursula und Ruedi freuen. So bleibt einem auch die liebevolle Pflege des Hüttenzustieges nicht verborgen. Bachquerungen und Wegpassagen werden immer wieder entsprechend gut saniert oder erneuert.  Ein vielfältig in Eis gebetteter Flecken Land - während im Südwesten der Kapuziner (Il Capütschin) thront ist im Norden der Piz Corvatsch ein Ausgangspunkt für viele Unternehmungen in dieser Region.
Geöffnet
Mär - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Dauer
1:40 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
1,8 km
Aufstieg
430 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken