Wanderung zur Coaz-Hütte von Pontresina

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 5:00 h 15,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
873 hm 30 hm 2.610 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Wunderschöne Wanderung durch das Rosegtal zur Chamanna Coaz auf 2.610 m in der Berninagruppe. Von Pontresina im Engadin oder dem Hotel Roseg gelangt man über den wunderschön eingebetteten See Lej da Vadret und einem letzten Steilaufschwung zur Hütte am Ende des weiten Tales in Graubünden.

💡

Muss man probiert haben: Pizzoccheri mit Wirsing, Kartoffeln und Käse überbacken. 

Anfahrt

Bahnhof Pontresina. Hierfür im Engadin bei Schlarigna, nördlich von St. Moritz, nach Pontresina abzweigen. Vom Bahnhof ist ein Pferdekutschen-Shuttle zum Hotel Roseg möglich.

Parkplatz

Parken am Bahnhof Pontresina.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Pontresina.

Chamanna Coaz
Hütte • Graubünden

Chamanna Coaz (2.610 m)

Gut zu erreichen und dennoch inmitten einer spektakulären Landschaftskulisse – so zeigt sich die charmante Schutzhütte Chamanna Coaz (2.610 m) des Schweizer Alpenclubs Sektion Räthia in der Berninagruppe. Eingebettet in die Vielfalt der Engadiner Bergwelt darf man sich über eine durchaus eigenwillige aber einladende Bauform und die damit einhergehenden Annehmlichkeiten dieser gediegenen Hütte freuen. Die Geschichte der Coaz Hütte geht bis ins 19. Jhdt. zurück. Im rundum mit Aufmerksamkeit bedachten Ambiente, darf sich auch der Gaumen auf die bodenständige und kreative Kochkunst der Hüttenwarte Ursula und Ruedi freuen. So bleibt einem auch die liebevolle Pflege des Hüttenzustieges nicht verborgen. Bachquerungen und Wegpassagen werden immer wieder entsprechend gut saniert oder erneuert.  Ein vielfältig in Eis gebetteter Flecken Land - während im Südwesten der Kapuziner (Il Capütschin) thront ist im Norden der Piz Corvatsch ein Ausgangspunkt für viele Unternehmungen in dieser Region.
Geöffnet
Mär - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Litnisschrofen

Dauer
5:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
13,3 km
Aufstieg
970 hm
Abstieg
970 hm

Bergwelten entdecken