Wanderung zum Bergrestaurant Latschenalm von Gerlos

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:20 h 3,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
755 hm 42 hm 1.999 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Das Bergrestaurant Latschenalm befindet sich auf 1.950 m im Skigebiet von Gerlos in den Zillertaler Alpen. Im Sommer ist das Restaurant aber ein ebenso beliebtes Ausflugsziel. Spielplatz, Tiergehege und der Latschensee sind Anziehungspunkte für die ganze Familie. Die meisten Gäste nutzen die Seilbahn und wandern in rund 10 min leicht abwärts zur Latschenalm. 

Alternativ kann man aber auch von Gerlos direkt zur Alm ansteigen. 

💡

Von der Latschenalm kann man einen kleinen Rundweg rund um den Latschensee und das Almgelände unternehmen. 

Anfahrt

A12, Ausfahrt Zillertal, Bundesstraße ins Zillertal bis Zell am Ziller. Hier abzweigen Richtung Gerlos.

Parkplatz

Parkplatz in Gerlos.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Jenbach, mit der Zillertalbahn nach Mayrhofen und mit dem Bus Nr. 4049 nach Gerlos. 

Latschenalm
Die Latschenalm liegt inmitten des Skigebiets Zillertal Arena am Isskogel (2.264 m) in Tirol. Die Alm wurde 2002 komplett neu gebaut und ist ein idealer Einkehrort für Skifahrer, Snowboarder, Wanderer und Mountainbiker. Von der Terrasse hat man einen herrlichen Ausblick über den Durlaßbodenspeicher die Bergwelt der Zillertaler Alpen. Die Ski-Arena Zillertal ist das größte Skigebiet im Zillertal und dem angrenzenden Pinzgau (Salzburg). Auf insgesamt 139 Pistenkilometern hat das Skigebiet sowohl für Anfänger und Profis einigies zu bieten. Der glasklare Bergsee Latschensee ist der Haussee der Hütte und befindet sich nur 10 Minuten Fußweg von der Latschenalm entfernt. Wegen des leichten Zustiegs und des riesigen Tiergeheges und Spielgeländes lohnt sich die Alm vor allem für einen Ausflug mit der ganzen Familie.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Karalmweg

Dauer
2:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
5,3 km
Aufstieg
743 hm
Abstieg
0 hm

Bergwelten entdecken