15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Ackerlhütte von Hüttling/Going

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:00 h
Länge
3,6 km
Aufstieg
670 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.465 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Die Ackerlhütte ist eine Selbstversorgerhütte in wunderschöner Lage am Ackerlsporn eingebettet in die Latschen im Kaisergebirge in Tirol. Der Zustieg zur 1.465 m hoch gelegenen Hütte erfolgt vom Weiler Hüttling, oberhalb von Going aus. 

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz in Hüttling folgt man der Bergstraße weiter taleinwärs leicht bergauf. An der Kreuzung hält man sich rechts und kurz darauf links - in Richtung Niedere Regalm. 

In einer Höhe von knapp 1.000 m geht der asphaltierte Weg in eine Schotterstraße über. Dort, wo man auf den Weg zur Regalm trifft, hält man sich links und wandert gleich darauf rechts auf dem Wanderweg weiter bergan. Man hält sich nun immer gerade aus. Mehrfach quer man Forstwege, die zu den Almen führen. Kontinuierlich durch Wald und über Almen aufwärts, bis sich der Wald lichtet und dem breiten Latschengürtel weicht, der typisch für das Kaisergebiege ist. 

💡

Die Ackerlhütte ist eine klassische Selbstversorgerhütte des Alpenvereins. Der Schlüssel ist über die Sektion Kitzbühel erhältlich. Von Juni bis September ist die Hütte an den Wochenenden bewartet. 

Anfahrt

A12, Inntalautobahn, Abfahrt Kufstein-Süd, weiter über die Eiberg-Bundesstraße (B178) Richtung St. Johann. Kurz nach Going am Wilden Kaiser links nach Prama abbiegen, dann an der ersten Abzweigung rechts und der Ausschilderung Ackerlhütte bzw. Schleierwasserfall bis zum Parkplatz beim Hüttling-Weiler folgen.

Parkplatz

Der Parkplatz Hüttling dient lediglich als Tagesparkplatz. Es ist verboten über Nacht dort zu parkieren. Wer über Nacht auf der Ackerlhütte bleibt, wird gebeten, den kostenlosen Parkplatz am Feuerwehrhaus zu nutzen. Vom Parkplatz Feuerwehrhaus fährt ein kostenloser Wanderbus zum Parkplatz Hüttling; Fahrzeiten hier

Bergwelten entdecken