Chaiserstock von der Lidernenhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T4 schwierig 3:00 h 3,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
788 hm – – – – 2.514 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Uri

Wichelhorn

Anspruch
T4
Länge
2,8 km
Dauer
2:30 h

Der Chaiserstock (1.727 m), genau an der Grenze zwischen Uri und Schwyz gelegen, ist die höchste Erhebung zwischen Urner See und Muotathal. Die Wanderung im Riemenstaldnertal von der Lidernenhütte und auf den schon von weitem sichtbaren, markanten Gipfel fordert Trittsicherheit und beherztes Zugreifen an den Stahlseilen, die den Gipfelaufstieg sichern. Dafür ist dann ein grossartiger Panoramarundblick auf unzählige Zentralschweizer Gipfel und die Seen des Mittellandes garantiert.

💡

Hüttenwartin Irène Kamer kocht mit Leidenschaft und legt als Gesundheits- und Kneippberaterin großen Wert auf einfache, regionale und naturbelassene Zutaten. Eine Einkehr auf der Lidernenhütte tut deshalb Leib und Seele auf jeden Fall gut.

Anfahrt

Siehe Wanderung zur Lidernenhütte.

Parkplatz

Siehe Wanderung zur Lidernenhütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe Wanderung zur Lidernenhütte.

Lidernenhütte
Die allseits beliebte Lidernenhütte ist eine Hütte der Sektion Mythen des Schweizer Alpen-Clubs (SAC) in den Schwyzer Alpen im Schweizer Kanton Uri. Die Lidernenhütte liegt inmitten des Lidernengebiets auf einem aussichtsreichen Punkt auf 1.727 m über der Ortschaft Käppeliberg / Chäppeliberg im Riemenstaldner Tal. Der westliche Taleingang gibt den Blick frei auf den Urnersee. Die umgebende sanfte Gebirgslandschaft, die in Richtung Süden in eine Reihe schöner, felsiger Gipfel, wie den Rossstock (2.461 m), den Fulen (2.490 m) und den Chaiserstock (2.514 m) übergeht, ist ein grandios vielfältiges Terrain für bergbegeisterte Familien und Skitourengeher.  Die Berghütte ist ganzjährig ein zentraler Ausgangspunkt für Bergtouren und Stützpunkt für Ausbildungskurse und geführte Touren im Lidernengebiet. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Familienbergsteigen, Kinderbergsteigen, Skitourenlager, Ski- und Snowboardtouren, Schulreisen, Lawinen- und Kletterkurse, Schneeschuhwanderungen, etc.  Lohnende Gipfeltouren bis etwa 2.500 m Seehöhe und Bergwandertouren durch eine malerische Bergkulisse, vorbei an Bergseen, wie den Spilauersee oder den Alplersee sind zahlreich. Durch die Felsflanken der beliebten Gipfel Schmalstöckli, Chaiserstock und Hundstock führen Kletterrouten. Klettergärten findet man in Hüttennähe.   Die Region hat eine magische Anziehungskraft auf Kinder. Familien finden hier ein stark einschlägig ausgerichtetes Bergsport-, Kurs- und Veranstaltungsangebot vor. Abenteuerliche Orientierungsläufe und spielerischer Iglubau runden das Freizeitangebot für Kinder ab. 
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken