Saar-Hunsrück-Steig - 12. Etappe: Von Kempfeld über Herborn nach Idar-Oberstein

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:30 h 14,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
223 hm 549 hm 647 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit

Von der mittelalterlichen Wildenburg führt die anspruchsvolle 12. Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs zum Felsenmeer Mörschieder Burr. Weit schweift der Blick über die mächtige Rosselhalde hinweg in die Ferne. Dann geht es durch alten Wald nach Herborn und an Veitsrodt vorbei zur Historischen Weiherschleife im Stadtteil Idar.

Dort wird die Verarbeitung von Edelsteinen eindrucksvoll demonstriert. Kurz vor der Ziegelhütte trennt sich die hier beschriebene ursprüngliche Route des Saar-Hunsrück-Steiges von der 2014 ausgeschilderten Verlängerung, die über Regulshausen am Stadtteil Oberstein vorbei nach Boppard führt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Hunsrück mit Saar-Hunsrück-Steig“ von Norbert Forsch.

Fleißige Wanderer erweitern die Tour in Idar-Oberstein um die Weiherschleife.

Anfahrt

Von Idar-Oberstein über die B422 und die L178 nach Kempfeld.

Parkplatz

Wildenburg, Wildenburger Straße in Kempfeld.

Bergwelten entdecken