16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Dahner Rundwanderweg

Dahner Rundwanderweg

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
7:30 h
Länge
18,7 km
Aufstieg
437 hm
Abstieg
437 hm
Max. Höhe
344 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Unter der Bezeichnung WANDERarena Pfälzerwald-Nordvogesen findet man viele wunderschöne Premiumwanderwege, die durch eine einzigartige Landschaft führen.

Der Dahner Rundwanderweg führt durch das Dahner Felsenland und gehört zu den schönsten Wanderwegen in der Pfalz. Höhepunkte sind das Felsmassiv Hochstein, die Burgengruppe Alt-Dahn, dem Römerfelsen und die Burgruine Neudahn.

Wegbeschreibung:

Man startet die Wanderung am Haus des Gastes beim Kurpark Dahn. Der Weg führt hinauf zum mächtigen Felsmassiv Hochstein, von dem man einen großartigen Ausblick auf das Dahner Felsenland bekommt. Nun geht es weiter zur Burgengruppe Altdahn, der größten Burganlage in der Pfalz.

Nach einem kurzen Abstieg ins Tal geht man bergauf zum Felsmassiv Römerfelsen. Über eine Leiter kann man die Aussichtsplattform auf dem Felsen besteigen. Auch von hier oben hat man einen großartigen Ausblick. Der Weg führt weiter über den Lachberg, von dem man einen schönen Blick nach Altdahn bekommt. Der Weg passiert mächtige Felswände und man gelangt zum Bergrücken des Vogelsbergs und zur Aussichtskanzel auf dem Jungfernsprung, der sich direkt oberhalb des Ortes befindet. Nun geht man wieder hinunter nach Dahn.

Auf der anderen Talseite wandert man hinauf zur Aussichtskanzel auf dem Sängerfelsen. Der Weg führt an den Felsen des Satansbrocken und dem Hexenpilz vorbei zur großen Burgruine Neudahn. Von hier geht es hinunter ins Naturschutzgebiet Moosbachtal. Der Weg führt an ein paar kleinen Seen vorbei bis zur Dahner Hütte, in der man einkehren kann.

Nach der Pause wandert man zu den Felsmassiven Braut und Bräutigam, sowie dem Wachtfelsen. Diesen kann man ebenfalls mit Hilfe einer Leiter besteigen. Anschließend erreicht man wieder Dahn und wandert zurück zum Kurpark.

💡

Diese Tour bietet zwei Rundschleifen, die jeweils durch Dahn führen. Somit kann man die Tour gemütlich auf zwei Etappen aufteilen, wodurch sie familienfreundlich wird.

Anfahrt

Auf der B10 bis zur Ausfahrt Hinterweidenthal und weiter auf der B427 nach Dahn.

Parkplatz

Parkplatz am Haus des Gastes in Dahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bad Bergzabern und weiter mit dem Bus nach Dahn.

Bergwelten entdecken