Wanderung zur Berglhütte von Trafoi

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:30 h 2,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
600 hm – – – – 2.188 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Berglhütte (2.188 m) in der Südtiroler Ortlergruppe liegt am Fuße des höchsten Berges Südtirols, dem Ortler. Sie ist von der Wallfahrtskirche Heilige Drei Brunnen bei Trafoi schnell erreichbar und bietet eine gemütliche Einkehr. Durch die Kürze des Zustieges ist sie auch für Familien gut geeignet.

💡

Eine schöne Zustiegsvariante ist der Dreifernerweg. Man fährt mit dem Bus zum Hotel Franzenshöhe an der Stilfserjoch-Straße. Auf dem Weg 14A wandert man unterhalb des Madatschferners zu einer Wegteilung. Hier wandert man geradeaus auf dem Höhenweg in einer eindrucksvollen Landschaft, bis der Weg nach links in Richtung Berglhütte (2.188 m) abbiegt. Von der Hütte geht man hinunter zur Wallfahrtskirche und zu Fuß nach Trafoi.

Anfahrt

Von Norden über den Reschenpass bis nach Spondinig. Alternativ von der Brennerautobahn über Meran bis Spondinig. Weiter durch den Ort in Richtung Stilfser Joch bis Trafoi. Dort auf schmaler Straße zur Wallfahrtskirche Heilige Drei Brunnen.

Parkplatz

Parkplatz Wallfahrtskirche Heilige Drei Brunnen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug der Vinschgerbahn bis nach Spondinig. Weiter mit dem Bus Linie 271 nach Trafoi. Zu Fuß zur Wallfahrtskirche.

Hütte • Trentino-Südtirol

Berglhütte (2.188 m)

Die Berglhütte (2.188 m) steht im Nationalpark Stilfserjoch in Südtirol auf dem Bergl, einer Anhöhe unterhalb des Pleißhorngrates des Ortlers. Unter ihr liegen das Trafoiertal mit der rund 80 Einwohner zählenden Ortschaft Trafoi. Die Hütte ist geprägt von Menschen, die dem Ortler nahe kommen, ihn oder andere Gipfler der Ortler-Alpen besteigen wollen. Der Zustieg zur Hütte ist eine Distanz, die auch von gehfreudigen Kindern zu bewältigen ist.  Von der Berglhütte geht es in ein Gebiet der südlichen Ostalpen, deren Gipfel in der Regel über 3.000 m in die Höhe ragen. Die gängigsten Ziele, die von dem kleinen Schutzhaus angepeilt werden, heißen, abgesehen von Ortler, Großer Eiskogel, Thurwieserspitze, Trafoier Eiswand, Hochjoch, Königspitze und Tuckettspitze. Wanderer werden sich eher an der Nordseite des Ortlers zwischen Tabaretta-, Payer- und Berglhütte bewegen. Bergsteiger und Hochtouren-Geher streben von der Hütte aus Richtung 4.000er-Marke.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Dauer
1:40 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
1,8 km
Aufstieg
430 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken