Wanderung zur Friedrichshafener Hütte von Valzur

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:00 h 2,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
580 hm – – – – 2.138 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Friedrichshafener Hütte (2.138 m) in der Verwallgruppe oberhalb des Paznauntales in Tirol ist ein beliebtes Ziel vieler Wanderer, Mountainbiker und Schitourengeher. Die Hütte der Sektion Friedrichshafen des Deutschen Alpenvereins ist außerdem Träger des Umweltgütesiegels und gehört den Initiativen „So schmecken die Berge“ und „Mit Kindern auf Hütten“ an. Letzteres vor allem deswegen, weil der Zustieg von Valzur gut mit Kindern zu bewältigen ist, kindergerechte Speisen und ein Spielraum angeboten werden. 

💡

Auch von Tschaffein - ziemlich genau zwischen Galtür und dem Wanderparkplatz in Valzur  - führt ein Weg durchwegs über die freien Hänge von Sonnakogl, Lärchmahd und Oberer Berg - aufwärts. Ab hier geh es dann leicht abwärts bis zur Weggabelung mit dem Weg 502 A, der links zur Neuen Heilbronner Hütte und rechts zur Friedrichshafener Hütte führt, ca. drei Stunden. Mit diesem Anstieg ergibt sich eine wunderbare Rundtour, die in beiden Richtungen möglich ist. 

Anfahrt

Von Osten kommt man über die Inntalautobahn über Innsbruck oder über den Fernpass nach Landeck zur Ausfahrt ins Paznaun. Auf der Bundesstraße nach Ischgl und weiter in Richtung Galtür. Nach Mathon und dem kleinen Weiler Valzur noch vor der Brücke befindest ich rechts der Wanderparkplatz. 

Von Westen über die Rheintalautobahn bis Bludenz und weiter auf der Montafoner Bundesstraße und über die mautpflichtige Silvretta-Hochalpenstraße bis zum Wanderparkplatz ca. drei Kilometer östlich von Galtür.

Parkplatz

Ausgeschilderter Wanderparkplatz unweit von Valzur.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Buslinie 4240 des Verkehrsverbundes Tirol (VVT) von Landeck bis Galtür. 

Friedrichshafener Hütte
Sehr einsam und direkt an einem so zauberhaften wie winzig kleinen See gelegen, in dem Forellen schwimmen und im Sommer auch Besucher, ist die Friedrichshafener Hütte (2.138 m) beliebter Stützpunkt für Bergwanderer, Mountainbiker und Skitourengeher. Aus Naturstein gebaut, thront das Gebäude auf der Mutteralpe auf der Tiroler Seite des Verwalls hoch über dem Paznauntal und ist verhältnismäßig leicht zu erreichen. Auch für Familien mit Kindern. Oben angekommen genießt man einen atemberaubenden Blick auf die Silvretta mit dem mächtigen Fluchthorn (3.398 m). Skitourengeher kommen aus Galtür, Mathon oder Ischgl, ehe sie weiter auf die umliegenden Gipfel ziehen, Mountainbiker und Wanderer wählen die gleichen Aufstiegsvarianten. Oben angekommen bietet sich für Wanderer nach einer Übernachtung nicht zuletzt eine Tour auf dem Georg-Prasser-Weg an, einem Rundweg, den es in zweifacher Ausführung gibt: den westlichen Teil, der in rund 4 h Gehzeit über den Vertinespleiskopf und das Schafbichljoch zurück zur Hütte führt, und den östlichen Teil über das Schafbichljoch und das Matnaljoch. Die Gehzeit hier beträgt ebenfalls 4 h.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken