16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Paolo-Prudenzini-Hütte von Saviore

Wanderung zur Paolo-Prudenzini-Hütte von Saviore

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:50 h
Länge
11,1 km
Aufstieg
1.040 hm
Abstieg
100 hm
Max. Höhe
2.235 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Der Hüttenaufstieg beginnt nach einer etwas mühsamen Anfahrt bis zum Gasthaus Stella Alpina (1.440 m). Nach einer abwechslungsreichen Wanderung an Almen und Seen vorbei, erreicht man die Prudenzini-Hütte (ital. Rifugio Prudenzini), die auf 2.235 m in der Val Salarno in der Adamello-Presanella-Gruppe liegt.

Die Hütte wurde in der Gründerzeit des alpinen Tourismus von der Sektion Brescia des Italienischen Alpenclubs CAI errichtet und immer wieder erweitert, so dass es heute auch größeren Bergsteigergruppen Unterkunft bietet.

Wegbeschreibung
Nachdem man von Saviore über eine kurvenreiche Straße den Parkplatz am Gasthaus Stella Alpina (1.440 m) erreicht hat, beginnt man den Hüttenaufstieg. Man folgt dem Weg, der hier mit der Nr. 14 markiert ist und stets dem Bach (torrente Poia di Salarno) folgt. Vorbei an den Almen von Macesso erreicht man bald das Hochmoor des Lago di Macesso auf knapp 2.000 m. Nun wandert man am rechten Ufer des Lago di Salarno entlang und erreicht die Malga Salarno und die Malga Dosazzo (2.083 m) am gleichnamigen See. Der Weg verläuft nun am Bachrand entlang bis man nach etwa 45 Minuten (Wegschild) die Prudenzini-Hütte auf 2.226 m erreicht.

💡

Die Hütte ist ein idealer Ausgangspunkt für schöne 3.000er in der Adamello-Presanella-Gruppe (Monte Adamello, Cima Prudenzini, Corno di Macesso, Corni di Salarno).

Anfahrt

Über die SS 42 der Valcamonica nach Cevo und Saviore dell'Adamello abbiegen. Bei Cedegegolo oder Berzo Demo bis nach Saviore und durch die Val Salarno bis zum Ausgangspunkt des Hüttenanstieges in der Malga Fabrezza.

Bergwelten entdecken

d