Bernina Trek - Etappe 2: Von Chamanna d'Es-cha nach Chamanna Jenatsch

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:49 h 23,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.045 hm 994 hm 2.647 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreiche Wanderetappe in den Albula Alpen im Kanton Graubünden in der Schweiz: Die zweite Etappe des Weitwanderweges "Bernina Trek" führt ausgehend von der Hütte Chamanna d'Es-cha (2.595 m) über die artenreiche Fuorcla Crap Alv, die Alp Suvretta, vorbei an Tegia d'Val zur Chamanna Jenatsch auf 2.652 m. 

💡

Claudia und Fridolin, die Hüttenwirte der höchstgelegenen Bündner SAC Hütte, Chamanna Jenatsch (2.652 m), ermöglichen ihren Gästen, Abwechslng vom Alltag und Momente der Ruhe. Dies wird kombiniert mit feinen Speisen aus der Hüttenküche. 

Die Hütte wurde 1908 errichtet und 1993 komplett neu erbaut. Das urige Haus aus Stein und Holz ist liebevoll eingerichtet und punktet vor allem durch seine zentrale Lage zwischen Bivio, Julierpass, Savognin und Bergün in mitten der Albula Alpen.

Es-Cha Hütte
Hütte • Graubünden

Chamanna d'Es-Cha (2.594 m)

Die Chamanna d’Es-Cha ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion Bernina) und befindet sich im zentralen Teil der Bündner Alpen. Das Haus sitzt wie auf einem Balkon über dem Engadin mit Blick nach Süden gen Bernina-Gruppe. Im Norden thront über der 1934 erbauten Hütte der Piz Kesch (3.417 m), einer der markantesten Punkte Graubündens.
Geöffnet
Feb - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Jenatschhütte im Winter
Hütte • Graubünden

Jenatschhütte (2.652 m)

Die Chamanna Jenatsch ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion Bernina) und im Val Bever (Albula Alpen). Sie wurde 1908 errichtet und 1993 komplett neu erbaut. Das urige Haus aus Stein und Holz ist liebevoll eingerichtet und punktet vor allem durch seine zentrale Lage zwischen Bivio, Julierpass, Savognin und Bergün.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Älpelesattel

Dauer
7:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
24,1 km
Aufstieg
967 hm
Abstieg
967 hm

Bergwelten entdecken