Wanderung zur Gandegghütte von der Bergstation Furi-Trockener Steg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 0:30 h 1,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
111 hm 12 hm 3.030 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Gandegghütte liegt auf 3.030 m direkt zu Füssen der 4.000er des Wallis. Dank Seilbahnunterstützung ist die Wanderung dorthin aber nicht besonders schwierig und in den Sommermonaten zumeist schneefrei zu begehen. 

💡

Auf der Gandegghütte bringt ein junges Hüttenteam kulinarisch wie auch musikalisch viel Schwung ins Hochgebirge. 

Anfahrt

Zermatt ist autofrei. Die Anreise mit dem eigenen Pkw ist nur bis Täsch erlaubt. Die letzten 5 km bis Zermatt fährt man mit der Bahn oder per Taxi. 

Parkplatz

Matterhorn Terminal in Täsch mit Parkgaragen und offenen Parkplätzen diverser Anbieter. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Zermatt: Umsteigen in Visp auf die Matterhorn Gotthard Bahn, Abfahrten im Halbstundentakt.  Mit den Seilbahnen Furi-Trockener-Steg bis zur Bergstation. 

Gandegghütte
Auf sagenhaften 3.030 m Seehöhe thront die Gandegghütte umgeben von den 4.000ern des Wallis mitten in den Schweizer Bergen. Seit 135 Jahren ist sie ein traditioneller Fixpunkt für Wanderer, Bergersteiger und Skifahrer, die die herrliche Umgebung oberhalb von Zermatt im Sommer wie im Winter lieben. Die Gastgeber Pete und Stefanos bringen zudem frischen Wind in die Hütte - kulinarisch ebenso wie musikalisch.  Da die Hütte im Skigebiet Klein Matterhorn liegt, ist sie im Winter direkt mit Skiern zu erreichen. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Wallis

Riffelalpweg

Dauer
1:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
4,1 km
Aufstieg
35 hm
Abstieg
581 hm
Wandern • Wallis

Abenteuerweg

Dauer
1:40 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
4,1 km
Aufstieg
7 hm
Abstieg
884 hm
Wandern • Wallis

Kristallweg

Dauer
1:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
5,4 km
Aufstieg
118 hm
Abstieg
638 hm

Bergwelten entdecken