Anzeige

Wanderung zur Engelhornhütte von Rosenlaui

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 3:50 h 8,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
657 hm 771 hm 1.901 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die urige Engelhornhütte liegt im hinteren Ochsental oberhalb des Reichenbachtales auf 1.901 m Höhe. Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel und auch als Ausgangspunkt für Touren in die Engelshörner, einem Eldorado für Kletterer, sehr geschätzt.

Ein einmaliges Erlebnis ist der Zustieg über die Gletscherschlucht Rosenlaui mit ihren tosenden Wasserfällen, romantischen Grotten und bizarren Felsformationen. Das Naturwunder ist Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch und Besuchern von Mai bs Oktober zugänglich.

💡

Bei Chaltenbrunnen oberhalb von Meiringen befindet sich das nur zu Fuss erreichbare Chaltenbrunnen-Moor, das als eines der am besten erhaltenen Moorgebiete der Schweiz gilt. Es ist vom Berggasthof Kaltenbrunnen-Säge aus gut zu erreichen.

Anfahrt

Von Bern oder Luzern zum Brienzersee und östlich des Sees nach Meiringen (über Schnellstraße von Westen oder über den Brünigpass von Nordosten). Kurz nach Meiringen in das Reichenbachtal bis zum Rosenlaui Hotel fahren.

Parkplatz

Großer Parkplatz oberhalb des Hotels.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Postauto Rosenlaui-Linie bis Haltelstelle Hotel Rosenlaui fahren.

Bergwelten entdecken