Anzeige

Wanderung zur Balmhornhütte von Kandersteg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 1:45 h 5,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
806 hm 40 hm 1.955 m

Details

  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Wanderung durch das Gasterntal, ein Bergtal bei Kandersteg im Berner Oberland, zur Balmhornhütte (1.955 m): Der tiefer liegende Teil des Gasterntales, das Gastereholz, ist  als Auengebiet von nationaler Bedeutung eingestuft und steht unter Naturschutz. 

Hier fliest die Kander natürlich über weite Kiesbänke, verändert ihren Lauf je nach Wasserstand und formt  so das Flussbett. Grauerlen- und Weidenwälder, Lawinenzüge, Schuttkegel und einmündende Seitenbäche bieten Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen.

💡

Zur Einkehr lädt die idyllisch auf einem kleinen Hochplateau gelegene Balmhornütte, umgeben von intensiv grünen Bergwiesen und unmittelbar am Fusse der wilden Balmhorn-Nordwand. 

Anfahrt

Über Bern oder Luzern nach Spiez am Thunersee. Dort weiter nach Süden durch das Kandertal bis Kandersteg. 

Parkplatz

Ausreichend Parkplätze in Eggeschwand.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise mit der Bahn erfolgt bis Kandersteg Bahnhof stündlich ab Bern oder Brig.  

Bergwelten entdecken