Wanderung zur Rugghubelhütte ab Bannalp

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
3:30 h 8,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
952 hm 381 hm 2.558 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Von der Bannalp erreicht man die Rugghubelhütte (2.294 m) über dem Engelbergertal in etwa 3,5 h. Der abwechslungsreiche Wanderweg führt von der Bergstation der Bannalpbahn Richtung Osten zum Bannalppass und über das Rotgrätli zur Hütte. 

💡

Auf der Rugghubelhütte (2.294 m) wird täglich frisch gekocht. Eine Einkehr auf der schönen Sonnenterrasse sollte man keinesfalls verpassen.

Anfahrt

Auf der A2 bis Ausfahrt Stans-Süd, danach auf der Kantonsstraße in südlicher Richtung bis Wolfschiessen fahren und dort rechts nach Oberrickenbach abzweigen.

Parkplatz

Bei der Talstation der Bannalp-Seilbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Bahnhof Wolfschiessen und danach mit dem Bus bis Oberrickenbach fahren.

Mit der Luftseilbahn nach Fell-Chrüzhütten.

Rugghubelhütte
Hütte • Obwalden

Rugghubelhütte (2.294 m)

Die Rugghubelhütte in den Urner Alpen ist eine Hütte des Schweizer Alpen Clubs im Kanton Obwalden und wird von der Sektion Titlis betreut. Sie liegt auf 2.294 Metern im wunderschönen Rugghubelgebiet, einer Anhöhe über dem Ort Engelberg. Im Hintergrund der Hütte ragen schroffe Felswände empor. Das Rugghubelgebiet ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein beliebtes Tourengebiet. Im Sommer kann man mit der Brunni-Bahn von Engelberg nach Ristis fahren und die Hütte dann in gut 2 bis 2,5 Stunden erreichen. Etwa 4 Stunden braucht man von der Bannalp über das Rot Grätli. Im Winter ist die Hütte mit Skiern oder Schneeschuhen von der Bannalp über das Rot Grätli in 3,5 bis 4 Stunden zu erreichen. Die Anfänge der mehr als 100-jährigen Hütte gehen bereits auf das Jahr 1883 zurück. Damals wurde sie als einfacher Holzbau errichtet und später mehrfach erweitert und umgebaut. Die letzte Renovierung fand 2010 statt.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken