16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Adlerweg Osttirol - Etappe 9: Stüdlhütte - Lucknerhaus

Adlerweg Osttirol - Etappe 9: Stüdlhütte - Lucknerhaus

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
5:30 h
Länge
11 km
Aufstieg
350 hm
Abstieg
1.240 hm
Max. Höhe
2.823 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Näher als auf der Stüdlhütte kommt man seiner Majestät dem Großglockner auf dem Adlerweg nicht mehr. Nun führt die Route über den Johann-Stüdl-Weg in Richtung Süden. Man überwindet die Pfortscharte und blickt auf die Salmhütte und von Tirol nach Kärnten hinüber. Weiter führt die Etappe über den Luckner Weg zur stattlichen Glorer Hütte am Berger Törl, danach abwärts durch das wiesenreiche Tal des Bergerbachs. Die Bergwelt der Glocknergruppe lässt man hinter sich und erreicht das sonnig gelegene Lucknerhaus an der Kalser Glocknerstraße. Hier endet der Adlerweg. Bevor man sich aber ins Tal begibt, kann man hier noch das schöne Gefühl genießen, am Ziel zu sein.

💡

Die Pfortscharte bildet einen ausgesetzten Übergang auf 2.800 Metern. Auch hier sind wieder Geröll, Schuttreisen und abschüssige Stellen mit Hilfe von teilweise fest verankerten Seilen zu überwinden. Wegen der Gefahr eines Blitzschlages empfiehlt es sich nicht, diese Passage bei Gewittern zu bewältigen. Deshalb unbedingt bei der Tourenplanung Wetterinformationen einholen!

Alle Details zum Tiroler Adlerweg findet man außerdem auf www.tirol.at/adlerweg.

Anfahrt

Von Kals am Großglockner über die Kalser Glocknerstraße (Achtung: Maut) bis zum Parkplatz beim Lucknerhaus. Der Rest ist zu Fuß zurückzulegen.

Parkplatz

Lucknerhaus, Geschäftshaus Tauber, für den Aufstieg ins Teischnitztal.

Bergwelten entdecken

d