Sechs-Almen-Tour

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:40 h 13 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.110 hm 320 hm 1.662 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Wandern • Tirol

Maisalm

Anspruch
T1
Länge
14 km
Dauer
4:30 h

Prachtvolle Aussichtstour für die ganze Familie in der Region Hall-Wattens in Tirol: Viele Stärkungsmöglichkeiten und einen grandiosen Blick auf Innsbruck, den Patscher Kofel und die Stubaier Alpen hat man auf dieser Wanderung im Karwendel, die Berghungrige auf sechs verschiedene Almen führt. Je nach Kondition der Kinder kann man die Tour jeweils um eine Alm erweitern.

💡

Mit Produkten aus der eigenen Landwirtschaft werden auf der Arzler Alm Speisen frisch zubereitet. Zusammen mit dem Almspielplatz ist sie daher als Ziel für Familienausflüge hervorragend geeignet.

Anfahrt

A12, Abfahrt Innsbruck, Mühlau, Thaur

Parkplatz

beim Ausgangsort

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Linie 501 von Innsbruck u. Hall in Tirol nach Thaur. Dann noch 10 min zu Fuß gehen.

Arzler Alm
Hütte • Tirol

Arzler Alm (1.067 m)

Die Arzler Alm am Fuße der Nordkette ist ein wunderbarer Platz oberhalb Innsbrucks. Wie in einer Loge schaut man auf Tirols Landeshauptstadt, in das Inntal, das Wipptal und auf die Tuxer Alpen mit dem Patscherkofel. Und wenn man sich zurücklehnt, spürt man die Erhabenheit der Nordkette im Rücken. Auf der Arzler Alm kann man sich fast so fühlen wie in einem Ohrensessel im heimischen Wohnzimmer.   Ihre Gemütlichkeit macht die Alm zu einem schönen Tagesausflug für Familien mit Kinder. Oder für Menschen, die schnell einmal der städtischen und urbanen Hektik zu Fuß oder mit dem Rad entfliehen wollen. Die Arzler Alm, die der Stadt Innsbruck gehört, ist auch eine richtige Alm mit, auf 862 Hektar Grund weidenden Kühen und Schafen   
Geöffnet
Jan - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Höttinger Alm
Die Höttinger Alm an den Südabhängen der Nordkette oberhalb von Innsbruck ist ein sehr beliebtes Ziel bei "Stadtflüchtigen". Sie ist aber auch eine frequentierte Station auf Bergtouren über die Nordkette in das Karwendel sowie bei Mountainbike-Fahrten in der Seegrube und um den Höttinger Graben. Tagesausflügler und Bergläufer sitzen nebeneinander auf der Terrasse vor der Almwirtschaft. Deren Ursprünge gehen auf das 15. Jahrhundert zurück. Seither wird dort Viehwirtschaft betrieben. Aufgrund des leichten Zustieges ist die Höttinger Alm auch ein Platz, um mit Kindern Nordketten-Sonne und -Luft zu genießen. Da oben bekommt man einen imposanten Ausblick auf die Tiroler Landeshauptstadt, auf Gipfel, wie Nockspitze, Marchreisenspitze, Malgrubenspitze, Patscherkofel und Hochtennspitze, die südlich von Innsbruck stehen.   
Geöffnet
Mai - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Rundtour Hinterburg

Dauer
4:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
10,9 km
Aufstieg
971 hm
Abstieg
830 hm

Bergwelten entdecken