Via Venezia - Etappe 1: Von Scharnitz zum Karwendelhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 5:00 h 15,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
880 hm 80 hm 765 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Die erste Etappe der „Via Venezia“ über den Alpenhauptkamm startet in Scharnitz in Tirol am Eingang des Karwendels. Sie führt durch das Karwendeltal hinauf zum Karwendelhaus auf 1.765 m und ist eine schöne Talwanderung hinein in den Naturpark Karwendel entlang des Roten Weges der Via Alpina. 

💡

Sollte das Wetter schlecht sein oder aber man fühlt sich in luftigen Höhen nicht so wohl, dann sollte man die erste Etappe gleich über das Hinterautal bis zur Kastenalm wählen, wo man sich ab dem Hallerangerhaus wieder in die Originalroute einreiht. Damit spart man sich die Überschreitung der Birkkarspitze (2.749 m) vom Karwendelhaus aus, die doch einige seilversicherte und ausgesetzte Passagen beinhaltet. 

Anfahrt

Von Innsbruck über Seefeld nach Scharnitz, von Garmisch über Mittenwald nach Scharnitz.

Parkplatz

Parkplatz Karwendeltäler. Im Ort Scharnitz in Richtung Osten, gut beschildert. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Scharnitz ist sowohl von Mittenwald als auch von Innsbruck mit der S-Bahn erreichbar. 

Karwendelhaus
Hütte • Tirol

Karwendelhaus (1.765 m)

Dieses Schutzhaus inmitten des Tiroler Karwendels gilt wegen seiner zentralen Lage und der Vielzahl an Tourenmöglichkeiten speziell bei mehrtägigen Touren als beliebter Stützpunkt für Wanderer und Kletterer. Zudem ist das Karwendelhaus ein geschätzter Zielpunkt für Mountainbiker, die die Hütte von Scharnitz oder Hinterriß aus über Schotterwege ansteuern.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Zur Schaunbergalm

Dauer
4:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
16,4 km
Aufstieg
840 hm
Abstieg
840 hm

Bergwelten entdecken