16.500 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Freeride Val d´Arlas

Freeride Val d´Arlas

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
0:30 h
Länge
5,9 km
Aufstieg
37 hm
Abstieg
948 hm
Max. Höhe
3.006 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
    Anzeige

    Freerideklassiker im Engadin und eine der schönsten Skitouren überhaupt: Die Abfahrt vom Diavolezza Firn über den Sass Queder in den steilen Kessel des Val Arlas, der für jeden Sonnenstand die richtige Linie bereithält. Neben perfekten Skigelände bietet die Tour eine fantastische Aussicht auf den Berninapass und die sagenhafte Gipfelwelt der Berninagruppe.

    Wegbeschreibung
    Von der Bergstation Diavolezza Firn des Sessellifts traversiert man den steilen Hang nach Südwesten Richtung P. 3006 zu einem kleinen Sattel. Von hier hat man einen schönen Überblick über das weitläufige Val d´Arlas und den Berninapass auf der einen und den Piz Palü sowie den Piz Bernina auf der anderen Seite.

    Möglichst die Höhe haltend traversiert man den steilen Hang Richtung Fuorcla Trovat und sucht sich dann im breiten Talkessel die schönste Linie. Stets dem Talverlauf folgend erreicht man bald die Alp Bondo Sur (2.134 m). Von hier geht es auf der Langlaufloipe im Skating Stil in 15 Minuten zur Talstation Diavolezza.

    💡

    Ein weiterer Freeride-Klassiker im Diavolezza-Skigebiet ist die Gemsfreiheit am Fusse des Piz Palü.

    Anfahrt

    Von Scuol oder St. Moritz auf der Route 27 nach Celerina und weiter auf der Route 29 Richtung Berninapass zur Bergstation Diavolezza.

    Parkplatz

    Kostenloser Parkplatz an der Talstation der Diavolezza Bergbahn.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug nach Pontresina und weiter zur Diavolezza Talstation. Die Anreise mit dem Berninaexpress ist ein echtes Highlight.

    Fahrt mit der Diavolezza Bahn zur Bergstation.

    Bergwelten entdecken