Skihochtour Gemsfreiheit

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS+ mäßig 1:30 h 11,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
425 hm 1.496 hm 3.185 m

Kurze und leichte Skihochtour in fantastischer Umgebung und mit langer Abfahrt. Von der Diavolezza Bergstation führt die Route im Engadin hinab auf den Persgletscher, wo sich eine sagenhafte hochalpine Welt eröffnet. 

💡

Mit einem gültigen Skipass der Diavolezza/Lagalb ist die Rückfahrt mit der Rhätischen Bahn kostenlos.

Anfahrt

Von Scuol oder St. Moritz auf der Route 27 nach Celerina und weiter auf der Route 29 Richtung Berninapass zur Bergstation Diavolezza.

Parkplatz

Kostenloser Parkplatz an der Talstation der Diavolezza Bergbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Pontresina und weiter zur Diavolezza Talstation. Die Anreise mit dem Berninaexpress ist ein echtes Highlight.

Fahrt mit der Diavolezza Bahn zur Bergstation.

Diavolezza-Hütte
Hütte • Graubünden

Berghaus Diavolezza (2.973 m)

Das Berghaus Diavolezza liegt im Herzen der Bernina-Gruppe im Kanton Graubünden im schweizerisch, italienischen Grenzgebiet. Von der Terrasse der Hütte überblickt man die gesamte vergletscherte Bergkette von den Paradegipfeln des Piz Palü über Piz Bernina, dem höchsten Punkt der Ostalpen, bis hin zum Piz Morteratsch. Das Berghaus Diavolezza selbst kann man bequem mit der Seilbahn erreichen. Wer sich seine Brotzeit ehrlich verdienen will, wandert von der Talstation über den schön gelegenen See Lej da Diavolezza zur Hütte. Neben den ernsten und ambitionierten Hochtourenzielen wartet mit dem Munt Pers in Hüttennähe ein 3.000er, der ohne Gletscherkontakt bestiegen werden kann.    
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Graubünden

Freeride Val d´Arlas

Dauer
0:30 h
Anspruch
WS+ mäßig
Länge
5,9 km
Aufstieg
37 hm
Abstieg
948 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Cima Roma

Dauer
2:30 h
Anspruch
WS+ mäßig
Länge
8,3 km
Aufstieg
450 hm
Abstieg
450 hm

Bergwelten entdecken