15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Urner Haute Route - Etappe 3: Von der Chelenalphütte zum Alpin Center Sustenpass

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
ZS anspruchsvoll
Dauer
5:30 h
Länge
11,8 km
Aufstieg
1.138 hm
Abstieg
1.636 hm
Max. Höhe
3.502 m
Anzeige

Ein kleiner Geheimtipp unter den klassischen Mehrtagesskihochtouren in der Schweiz ist die Urner Haute Route von Andermatt nach Engelberg. Etwas weniger bekannt als Ihre großen Walliser Brüder verspricht diese Skidurchquerung der Superlative durch die Kantone Uri, Bern und Obwalden viel Einsamkeit, wilde Gletscherpanoramen und traumhafte Abfahrten.

Der dritte Tag der Urner Haute Route beginnt mit dem Aufstieg von der Chelenalphütte (2.350 m) über das Sustenlimi (3.089 m) und endet mit einem absoluten Skihochtourenklassiker und Aussichtsgipfel par excellence: dem Sustenhorn (3.502 m). Die Aussicht von hier oben sucht ihresgleichen: im Westen Eiger, Mönch, Wetterhorn und Finsteraarhorn, im Norden Titlis und Fünffingerstock (das nächste Etappenziel), im Südwesten das prominente Matterhorn.

Auch die Abfahrt über den Steigletscher zum Alpin Center Sustenpass (1.865 m) hat Einiges zu bieten: traumhaft weite Hänge laden zum gemütlichen Cruisen inmitten einer faszienierenden Gletscherlandschaft mit zahlreichen Seracs ein und bieten viel Raum für eigene Spuren auf dieser beliebten Skitour.

💡

Wer auf der Abfahrt noch eine Stärkung braucht, kann mit einem minimalen Gegenanstieg auf der gemütlichen Tierberglihütte (2.795 m) einkehren.

Bergwelten entdecken