16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Pizzo Pesciora von der Capanna Piansecco

Pizzo Pesciora von der Capanna Piansecco

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
ZS+ anspruchsvoll
Dauer
5:00 h
Länge
5,6 km
Aufstieg
1.260 hm
Abstieg
110 hm
Max. Höhe
3.120 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Mai
Anzeige

Den Pizzo Pesciora (3.120 m), eindrucksvoller Skigipfel über den steilen Südhängen des Val Bedretto in den Tessiner Alpen, erreicht man von der Capanna Piansecco (1.982 m) via Passo di Rotondo über die Nordseite. Bei ganz sicheren Verhältnissen und ausreichend Schnee im Waldbereich wählt man jedoch die Südflanke für eine rassige Abfahrt über 1.600 Hm hinunter bis Ronco im Val Bedretto.

Aufstieg
Von der Capanna Piansecco (1.982 m) spurt man den Hang Richtung Norden hinauf, vorbei an den Überresten der alten Hütte. Auf ca. 2.200 m quert man heikel und sehr steil (40°) nach rechts unter den Felsen hinaus. Harscheisen sind hier sehr zu empfehlen.

Nun geht es durch das weitläufige Gebiet der Alpe Nuova aufwärts, den P. 2.491 umgeht man rechts und steigt in nordwestlicher Richtung bis zum Passo di Rotondo auf 2.750 m auf.

Vom Pass quert man die Hänge des Pizzo Rotondo nach Nordwesten mit leichtem Höhenverlust und umrundet den westlichen und den nördlichen Felssporn. Südlich des P 2.763 erreicht man den Gerengletscher, den man etwa auf der selben Höhe in Richtung Nordosten quert und dabei gut auf Spalten achtet.

Hat man den felsigen Nordsporn des Gerenhorn passiert zieht man in Richtung Passo dei Sabbioni hinauf. Bevor man diesen erreicht, wendet man sich nach rechts und verstaut die Ski am Rucksack. Zu Fuss erreicht man bald den Passo Superiore die Pesciora (3.048 m), hier macht man Skidepot. In kurzer leichter Kletterei erreicht man den Gipfel des Pizzo Pesciora (3.120 m) über den Westgrat.

Abfahrt
Abfahrt wie Aufstieg.

💡

Im schneesicheren Tourengebiet der Capanna Piansecco (1.982 m) lassen sich zwischen Pizzo Pesciora und Poncione di Manió lange und anspruchvolle Frühjahrsskitouren mit traumhaften Firnabfahrten machen. Zur besten Zeit im März und April ist die Capanna Piansecco geöffnet und versorgt die Gäste mit reichhaltiger Tessiner Küche.

Anfahrt

Siehe Skitour zur Capanna Piansecco.

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe Skitour zur Capanna Piansecco.

Bergwelten entdecken