16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Krönten von der Kröntenhütte

Krönten von der Kröntenhütte

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
4,2 km
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
3.108 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Mai
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der Krönten (3.107 m) liegt zwischen Reusstal und Meiental und ist einer der schönsten Aussichtspunkte in den Urner Alpen. Im Frühjahr bietet er ein rassiges Skitourenziel im Uri mit langen Abfahrten.

Aufstieg
Von der Kröntenhütte geht es zum Obersee, dann den Oberseemänndli-Ausläufer entlang in die Männdliteifi. Immer steiler steigt man bis zum P. 2.121, dann biegt man nach Süden ein und umgeht in einem großen Rechtsbogen einen Felskopf.

Man erreicht nun eine Schulter südlich des Graw Stock (2.453 m). Von hier zieht man eine Spur Richtung Südosten über die weiten Hänge des Glatt Firns zur Kröntenlücke (2.820 m). Über den Westhang empor erreicht man einen Steinmann am Grat auf ca. 2.960 m, hier macht man Skidepot.

Jetzt kann man über den anfangs schmalen, aber nicht sehr schwierigen Grat den Gipfel erreichen, originelles Schlussstück ist ein enger Kamin.

Abfahrt
Abfahrt wie Aufstieg

💡

Über 2.000 Hm Abfahrt vom Krönten bis nach Bodenberg krönen das Skitourenerlebnis. Es gibt noch zwei weitere interessante Abfahrtsvarianten: Durch das Gornerental über herrliche Hänge bis fast hinunter zum Dorf Gurtnellen (ca. 900 m). Oder noch anspruchsvoller durch das Schindlachtal über Sasspass, Wichelpass und Intschialp nach Gurtnellen.

Anfahrt

Siehe Zugang zur Kröntenhütte.

Parkplatz

Siehe Zugang zur Kröntenhütte.

Bergwelten entdecken