16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Chilchalphorn

Chilchalphorn

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
4,7 km
Aufstieg
1.472 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
3.039 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis April
Dezember
    Anzeige

    Abwechslungsreiche Adula-Erfahrung im Kanton Graubünden: Die Skitour auf das Chilchalphorn (3.039 m) ist recht sicher und deshalb auch gut für Schlechtwetter geeignet. Völlig zu recht eine sehr beliebte Tour.

    Aufstieg
    Das Chichalphorn ist eine interessante Tour oberhalb des Hinterrhein. Die Exposition nach Süd aber hauptsächlich nach Ost gebietet besonders im Frühjahr einen frühen Start in den Tag. Man legt die Ski neben dem Auto an und marschiert den Hang gegen Norden hoch. Dabei quert man des öfteren den einen oder anderen Feldweg, bis man in einem weiten Bogen nach Westen nach einer guten Stunde die Chilchalp erreicht.

    Das Gelände verändert sich nun ein wenig. Es wird welliger und unübersichtlicher, kleine Erhöhungen wechseln sich mit engen Durchschlüpfen. Was bei Sonnenschein keine große Schwierigkeiten bereit, ist bei einer dichten Wolkendecke und diffusem Licht eine Herausforderung.

    Der Anstieg orientiert sich gegen den Nordgrat, der sich vom Chilchalphorn zur Chilchalplücke und darüber hinaus zieht. In einem Bogen steigt man hoch fast bis zur erwähnten Lücke, biegt dort aber unter dem Grat nach Süden Richtung Gipfel ab. Hier sieht man den Gipfel (3.039 m) direkt vor sich und geht in einer recht direkten Linie hoch.

    Abfahrt
    Die Abfahrt folgt im Wesentlichen der Aufstiegsroute.

    💡

    Im urchigen Bachhuus-Chäller der Familie Christina & Johann Egger in Hinterrhein findet die Tour bei Räucherfleisch, Raclette und einem Gläschen Wein einen gemütlichen Ausgang. Unbedingt voranmelden!

    Anfahrt

    Von Chur
    Über die Via Mala Richtung San Bernardino. Vor dem Tunnel/Pass in Hinterrhein abbiegen, kleine Seitenstraße mit sehr wenigen Parkplätzen.

    Vom Tessin
    Über den San Bernardino nach Hinterrhein.

    Parkplatz

    Seitenstraße in Hinterrhein

    Bergwelten entdecken