Sas dai Ciamorces

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
SS sehr schwierig 4:00 h 6,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.040 hm 1.040 hm 2.999 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Mai
Dezember bis April
  • Rundtour
Skitouren • Kärnten

Torkarspitze

Anspruch
SS+
Länge
7,1 km
Dauer
4:00 h

Die Cima Mesule, die man über den berühmten Pisciadù-Klettersteig / Via ferrata Brigata Tridentina erreicht, mit anschließender Abfahrt durch das steile und kurvenreiche Val Setus, ist eine der fantastischsten Skitouren im gesamten Alpenraum.

Ein schwindelerregender Weg, ideal für sehr gute Skialpinisten und passionierte Kletterer. Natürlich kann man auch direkt über das Val Setus aufsteigen, aber die Einzigartigkeit dieses Tourenziels lebt von der Kombination eines anspruchsvollen Klettersteigs mit einer spektakulären hochtechnischen Abfahrt.

Äußerst anspruchsvolle Skitour in den Dolomiten Südtirols.

💡

Um die leeren Kalorienspeicher wieder aufzufüllen sollte man sich im Chalet Gerard in Wolkenstein so richtig mit traditionellen südtiroler Köstlichkeiten und erlesenen Weinen verwöhnen lassen.

Anfahrt

Grödnertal – Grödnerpass – Park-platz der Materialseilbahn Pisciadù-Hütte

Parkplatz

Parkplatz an der Materialseilbahn der Pisciadù-Hütte auf 1.956 m, einige Kehren unterhalb des Grödnerpasses auf der Seite des Val Badia/Gadertals.

Pisciadù Hütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Pisciadù Hütte (2.585 m)

Die Pisciadù-Hütte (2.585 m) steht in der nördlichen Sellagruppe und südlich des Grödner Jochs am Ufer des türkisfarbenen Pisciadùsees in Südtirol. Von der Geländekanzel auf der das Schutzhaus des italienischen Alpenvereins (CAI) steht, schaut man auf die nördlich gelegene Puez-Gruppe. Umgeben ist es von Gipfeln wie Pisciadù-Spitze, Sas da Lech, Camp Campidel, Brunecker und Kolfuschger Turm. Eine karge Gegend in der man wandert, klettert oder Mountainbike fährt. Deren Schroffheit und Zerklüftung fasziniert und man vergisst zeitweise, auf welchem Planeten man sich gerade aufhält. Die Sellagruppe lässt sich hervorragend durchqueren. Sie dehnt sich von Nord nach Süd ungefähr 7 und von West nach Ost knapp 10 km aus. Sie ist durchzogen von zahlreichen Wegen, wie dem Dolomiten Höhenweg 2 und dem Lichtenfelser Weg. Das Rifugio Pisciadù ist Station und Etappenziel mit ausreichend Übernachtungsmöglichkeit auf dem Dolomiten-Höhenweg. Das Schutzhaus ist in vielen Fällen Ziel für jene, die den Piscadù-Klettersteig, die Via Ferrata Brigata Tridentina, gehen, oder die im Winter über das Val Culea oder das Val Setus mit Ski kommen, Endstation. Weder der Eisen- noch die beiden Skiwege sind auf die leichte alpine Übungen, die im Vorbeigehen eingesackt werden können.
Geöffnet
Jul - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Trentino-Südtirol

Hörtlaner

Dauer
3:50 h
Anspruch
S schwierig
Länge
7,8 km
Aufstieg
1.140 hm
Abstieg
60 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Cima di Cece

Dauer
4:15 h
Anspruch
S schwierig
Länge
9,4 km
Aufstieg
1.134 hm
Abstieg
1.134 hm
Skitouren • Friaul-Julisch Venetien

Monte Volaia

Dauer
4:00 h
Anspruch
S- schwierig
Länge
6,9 km
Aufstieg
1.080 hm
Abstieg
1.080 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Telfer Weißen

Dauer
3:40 h
Anspruch
S- schwierig
Länge
4,5 km
Aufstieg
1.050 hm
Abstieg
1.050 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Cristallo Scharte

Dauer
4:00 h
Anspruch
S schwierig
Länge
9,9 km
Aufstieg
1.293 hm
Abstieg
1.293 hm

Bergwelten entdecken