Westtirol - Variante 1

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S3 schwierig 9:00 h 99,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
4.140 hm 4.140 hm 2.260 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Die Variante 1 von Willi Hofer´s konditionell sehr anspruchsvollen All­-Mountain „Westtirol“ MTB-Rundtour im Tiroler und Vorarlberger Grenzgebiet (Lechtaler Alpen, Verwallgruppe) verkürzt die Strecke um etwa zwei Stunden. Auch hier bieten sich mehrere Einstiegsstellen an.

Diese facettenreiche Tour bietet alles was das Bikerherz begehrt – traumhaft schöne Landschaft, zahlreiche Einkehrmöglichkeiten (Café, Bäckerei, Gasthaus, Almhütte und AV- Hütte), Bikewash und einen See.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Der große Mountainbikeguide Tirol“ von Willi Hofer, erschienen im Löwenzahn Verlag.

Essen & Trinken gibt es auf der Leutkircher Hütte, dem Holzgauer Haus, der Freiburger Hütte und dem Hasahüsli. Eine Bikewash Möglichkeit bietet die Tankstelle in St. Anton am Arlberg in unmittelbarer Umgebung von Start & Ziel - in der Waschbox befindet sich ein Dampfstrahler mit Münzeinwurf.

Anfahrt

Über die A12 Inntalautobahn nach St. Anton am Arlberg.

Parkplatz

Bei der Ortseinfahrt auf der rechten Straßenseite kurz vor der Shell-Tankstelle

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Schnellzug der ÖBB (IC oder EC) von Innsbruck nach St. Anton am Arlberg, Reservierung für den Biketransport ist erforderlich, die Fahrzeit beträgt eine 1:15 h

Edelweißhaus
Hütte • Tirol

Edelweißhaus (1.530 m)

Das Edelweißhaus (1.530 m) steht im Bergdorf Kaisers, dem höchst gelegenen Dorf im Tiroler Ausserfern oberhalb des Lechtals in den Lechtaler Alpen. Das Haus hat den Charakter eines Dorfgasthofes. Es verfügt über geräumige Zimmer mit Duschen, bietet Komfort und gute Küche. Seine Lage ermöglicht die Aussicht in das Almajurtal, auf die Valluga sowie auf die benachbarten Allgäuer Alpen Da man bis zum Edelweißhaus mit dem Auto zufahren kann, ist es auch ein Platz für bergbegeisterte Familien. Wanderer, Mountainbiker, Skitourengeher und Schneeschuhwanderer finden eine Vielzahl lohnenswerter Touren vor. Wanderer brechen vom Haus in das Kaisertal zum Kaiserjochhaus und Grießkopf, in das Almajurtal zur Erlachalpe oder auf Mutte- und Hahnleskopf auf. Skitouren führen zu Gipfeln wie Alplespleisspitze, Hahnleskopf, Gufle-Spitze und der Holzgauer Wetterspitze. Mountainbiker befahren das Almajurtal bis zur Erlachalpe. Besonders Mutig, die sich auch von Tragestrecken nicht schrecken lassen, können den Weg auf das Almajurjoch und zur Leutkircher Hütte wagen. Und eventuell von dieser Hütte nach St. Anton am Arlberg abfahren.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Freiburger Hütte
Hütte • Vorarlberg

Freiburger Hütte (1.931 m)

Die Freiburger Hütte (1.931 m) im Vorarlberger Lechquellengebirge liegt am Fuß der Roten Wand und etwas oberhalb des Formarinsees. Bis zur Formarinalpe ist eine Zufahrt mit dem Auto möglich. Die Region um die Hütte ist ein Dorado für Wanderer, Hochtourengeher, Kletterer, Mountainbiker, Schneeschuhwanderer und Skitourengeher. Oder einfach für Personen, die den wenig beschwerlichen Aufstieg in Kauf nehmen und dann die gute Luft und die Aussicht genießen wollen. Im Formarinsee angeln ist ebenfalls möglich. Die Touren im Umfeld sind teilweise einfach, darunter der Anstieg auf den Formaletsch (2.292 m), zum Teil sehr anspruchsvoll, wie die lange Route auf die Rote Wand (2.704 m), für die man 4:30 h Gehzeit veranschlagen und Bergerfahrung bzw. Schwindelfreiheit mitbringen muss. Von der Roten Wand sieht man dafür bis in den Schwarzwald. Mountainbiker begeistert die Tour von Lech über Zug über die autofreie Mautstraße Zugertal zum Formarinsee und weiter zur Hütte. Die ist übrigens besonders kinderfreundlich.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mountainbike • Graubünden

S-charl Val Mora

Dauer
10:00 h
Anspruch
S3 schwierig
Länge
85,2 km
Aufstieg
3.085 hm
Abstieg
3.135 hm

Bergwelten entdecken