Ötztal Mountainbike Trail

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S0 leicht 7:00 h 81,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
3.120 hm 1.340 hm 2.467 m
Mountainbike • Tirol

Pitztal Bike

Anspruch
S0
Länge
41 km
Dauer
4:30 h

Eine tolle Herausforderung für jeden ambitionierten Mountainbiker, der nicht nur den sportlichen, sondern auch den landschaftlichen Reiz sucht: Der Ötztal Mountainbike Trail im Tiroler Ötztal mit Schotterwegen, steinigen Serpentinen und Steigungen bis zu 20%. Also Belohnung winkt eine atemberaubende Aussicht auf den Gurgler Gletscher in den Ötztaler Alpen.

💡

Anstatt am selben Tag wieder zurück zu fahren, nächtigt man auf der Langtalereckhütte, gönnt sich ein wohlverdientes Abendessen, legt die müden Beine hoch und genießt den Sonnenuntergang.

3D Ansicht der Gaislach Alm
Hütte • Tirol

Gaislach Alm (2.040 m)

Söldens ältester Alpengasthof hat sich seit seinem Bau 1930 zu einem stattlichen Gastbetrieb entwickelt. Das Haus liegt in hochalpiner Umgebung auf 2.040 m Seehöhe mit Blick hinunter ins Venter Tal und hinauf auf den Hausberg, den Gaislachkogel (3.056 m) sowie mit der Talleitspitze (3.407 m), dem Nederkogel (3.163 m) und dem Söldenkogel (2.902 m) auf einige der Größeren in den Ötztaler Alpen. Die Zufahrt ist mit dem Pkw, dem Bus oder auf Wunsch auch mit einem Shuttle möglich. Im Winter ist die Gaislach Alm außerdem mit Skiern direkt aus dem Skigebiet Sölden erreichbar, im Sommer wird gerne entlang des kinderwagentauglichen Weges gewandert, der von der Mittelstation der Gaislachkogelbahn (Bergbahnen Sölden) in rund 45 Minuten zur Alm führt. Verschiedene, dem Motto „Tierzeit“ gewidmete Stationen entlang der Strecke bieten hier insbesondere für Familien zusätzliche Unterhaltung.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Alpengasthof am Feuerstein
Hoch über dem Talboden von Längenfeld im Ötztal liegt eingebettet im Wald auf 1.530 Metern der noch recht junge Alpengasthof am Feuerstein, von dem aus man eine schöne Rundumsicht auf die Ötztaler Alpen, speziell auf den Peerlerkogel (2.709 m), den Gamskogel (2.813 m) und den Ampferkogel (3.168 m), sowie den Geigenkamm mit seiner höchsten Erhebung, der Hohen Geige (3.393 m) genießt. Die im Blockhausstil gehaltene, geräumige Hütte wurde erst 2007 errichtet. Unweit des Standorts vom heutigen Alpengasthof befand sich früher die Sattelalm. Sie wurde im Zuge des Neubaus abgetragen und an ihrer Stelle befindet sich nun die Kapelle am Feuerstein, wo regelmäßig Hochzeiten und Taufen stattfinden. Der Alpengasthof am Feuerstein ist gleichermaßen Ausflugs- und Verweilziel sowie Zwischenstopp auf dem Weg zu den (hochalpinen) Gipfeln der Umgebung. Besonders beliebt ist der Alpengasthof am Feuerstein aber bei Familien, denn der neu angelegte Ötztaler Sagenweg (Gehzeit von Sportplatz Huben ca. 1 h) verspricht Magisches und Mystisches an 14 geheimnisvollen Stationen mit teils riesigen Skulpturen entlang des breiten Wanderweges. Eine Entdeckungsreise, die Jung und Alt in ihren Bann zieht!
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mountainbike • Salzburg

Tiroler Runde

Dauer
9:30 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
66,7 km
Aufstieg
2.610 hm
Abstieg
2.610 hm

Bergwelten entdecken