16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Piz Morteratsch von der Chamanna Boval

Piz Morteratsch von der Chamanna Boval

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Berg- und Hochtouren - Alpintour

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
3:40 h
Länge
4,1 km
Aufstieg
1.256 hm
Abstieg
13.330 hm
Max. Höhe
3.751 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis August
    Anzeige

    Der Piz Morteratsch ist mit seinen 3.751 m eine mächtige Eispyramide in der Bernina-Gruppe in Graubünden in der Schweiz. Dennoch steht er immer ein wenig im Schatten seiner beiden bekannten Nachbarn Piz Bernina und Piz Palü. Dabei ist die Hochtour auf den Gipfel wunderschön, aussichts- und abwechslungsreich. Eine Möglichkeit, den Gipfel zu erklimmen, ist die Tour ausgehend von der Chamanna Boval.

    Von der Chamanna Boval auf gutem Weg in Richtung Corn Boval, die Wegspuren verlieren sich bis zur Höhe 2.900 m, von dort weiter den Steinmännern folgend bis zum Beginn der Felsen. Vom Einstieg (Achtung: dieser ändert sich durch Felsstürze ständig) ist der Weg zur Fuorcla da Boval, 3.346 m, mit zahlreichen roten Markierungen und Bohrhaken gut markiert. Je nach Verhältnissen mit Steigeisen zu klettern, 2,5 h.

    Von der Fuorcla da Boval, 3.346 m, geht es hinunter auf den Gletscher und mit Steigeisen zuerst steil dann gemäßigter über die Ostflanke zum Gipfel des Piz Morteratsch, 3.751 m.

    Belohnt wird der Aufstieg durch den atemberaubenden Ausblick auf den Bianco Grat, und die umliegenden Gipfel.

    Wichtigste Infos in Kürze:

    • Gehzeit bis Gipfel: 3 - 4 h
    • Höhenunterschied: 1.256 hm
    • Start Chamanna Boval: 2.495 m
    • Höchster Punkt, Piz Morteratsch: 3.751 m
    • Wegstrecke: 4,1 km
    • SAC Bewertung: Berg- Hochtouren WS+ UIAA II
      • Schlüsselstelle: Einstieg zum Felsteil, verändert sich durch Steinschlag
      • Ausrüstung: Standard-Gletscherausrüstung, Steigeisen, Pickel, Helm, klettertaugliche, steigeisenfeste Bergschuhe
    💡

    Unbedingt beim Hüttenwirt nach der aktuellen Wegführung erkundigen, da durch Felsstürze diese immer wieder angepasst werden muss. 

    Anfahrt

    Durch das Engadin von St. Moritz oder Österreich/Südtirol ins Val Bernina. Alternativ über den Berninapass. Im Tal bis zur Station Morteratsch bei Alp Nova.

    Wanderung zur Chamanna Boval

    Parkplatz

    Morteratsch Station (1.896 m)

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bernina-Bahn nach Alp Nova.

    Bergwelten entdecken

    d