Tourentipp

Frühling in Baden-Württemberg: Wandern am Früchtetrauf

Touren-Tipps • 4. April 2018
von Markus Meier

Zeit, den Frühling zu begrüßen! Wir empfehlen euch fürs warme Wochenende zwei Wanderungen am Fuße der Schwäbischen Alb in Baden-Württemberg.

Kapelle von Wurmlingen in Baden-Württemberg
Foto: mauritius images / Jenny Pohl / Alamy
Blick auf die Kapelle von Wurmlingen in Baden-Württemberg

Am Wochenende sind frühlingshafte Temperaturen in Süddeutschland angekündigt. Das Thermometer soll am Sonntag auf über 25 Grad steigen. Nach dem langen und schneereichen Winter bietet sich eine Wanderung am Fuße der Schwäbischen Alb an. Während auf der Alb die Temperaturen Anfang April noch etwas frischer sind, beginnen im Albvorland bereits die Knospen der Obstbäume zu sprießen.

Für frühlingshafte Wanderungen sind zwei Premiumwege westlich der Universitätsstadt Tübingen besonders empfehlenswert. Diese beiden Touren gehören zum Früchtetrauf, der Region, die sich nördlich der Blumenstadt Mössingen bis zum südlichen Schönbuchrand zieht.

1. Hirschauer Spitzbergwegle

Das Hirschauer Spitzbergwegle führt vom Tübinger Ortsteil Hirschau über das Naturschutzgebiet „Hirschauerberg“ auf den Spitzberg. Dabei begeistern bereits beim Aufstieg die Blicke über das Neckartal. Vom bewaldeten Bergrücken blickt man aber auch hinüber zur kleinen Wurmlinger Kapelle, die traumhaft schön über steilen Weinhängen steht.

3D-Kartenausschnitt des Hirschauer Spitzbergwegles in Baden-Württemberg
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt des Hirschauer Spitzbergwegles in Baden-Württemberg

Die Tour im Detail:

2. Wurmlinger Kapellenwegle

Zur Kapelle führt der zweite Premiumweg, das Wurmlinger Kapellenwegle. Von der Wurmlinger Kapelle genießt man einen fantastischen Blick auf das Ammertal, den Schönbuch, das Neckartal und den Albtrauf. Direkt vor dem Albtrauf kann man sogar die Zinnen der Burg Hohenzollern erkennen. Auf dem Weg zur Kapelle wandern wir über schöne Wacholderheiden zu sonnigen Weinbergen. Hier spüren wir bereits die Kraft der Frühlingssonne. Herrlich!

3D-Kartenausschnitt des Wurmlinger Kapellenwegles in Baden-Württemberg
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt des Wurmlinger Kapellenwegles in Baden-Württemberg

Die Tour im Detail:

Tipp:

Wer die beiden Touren verlängern möchte, kann sie ganz einfach miteinander kombinieren.

Buch-Tipp:

Weitere lohnende Premium-Wanderwege aus der Region findet ihr im Buch „Schwäbische Alb (30 Tageswanderungen)“, erschienen im Conrad Stein Verlag.

Cover: „Schwäbische Alb (30 Tageswanderungen)“
Foto: Conrad Stein Verlag
Cover: „Schwäbische Alb (30 Tageswanderungen)“

Mehr Tourentipps

Kitzbüheler Alpen: Schneegrubenspitze in der Kelchsau
Aktuell strahlt die Sonne den gesamten Alpenhauptkamm entlang und es herrschen günstige Skitourenbedingungen. Wir stellen euch eine lohnende Variante in den Kitzbüheler Alpen vor: Auf die Schneegrubenspitze (2.229 m) im „Skitourental“ Kelchsau in Tirol.
Bayerische Voralpen: Blick aufs Wildalpjoch im Winter
Durch seine waldfreien Südhänge ist das Wildalpjoch mit seinen 1.720 m ein Paradeskiberg in den Chiemgauer Alpen. Wir stellen euch diese einfache Skitour östlich vom Sudelfeld aus, im Detail vor. 
Lüsner Berge in Südtirol: Aufstieg auf den Großen Gabler in den Dolomiten
Großartige Skitour in den Südtiroler Dolomiten: Auf den Großen Gabler (2.576 m) in den Lüsner Bergen, den höchsten Gipfel des Gebirgsstocks Plose. Wir stellen euch die Tour im Detail vor.

Bergwelten entdecken