Saladinaspitze

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 8:00 h 9,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.500 hm 1.500 hm 2.238 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Graubünden

Piz Arina

Anspruch
T1
Länge
14,9 km
Dauer
7:15 h
Recht zackige, aber technisch nicht besonders schwierige Wanderung in den Sommermonaten von Dalaas im Vorarlberger Klostertal zur bewirteten Freiburger Hütte und weiter zur Saladinaspitze (2.238 m). Der Wanderweg Richtung Saladinaspitze bietet jedem die Wahl seinen Weg individuell zu gestalten. Die berühmte Rote Wand ist in der Ferne ein Highlight der Tour. Die Ausblicke vom Gipfel besonders nach Süden ins Rätikon sind großartig. Lohnende Wanderung im Lechquellengebirge in Vorarlberg.
💡
Diese Runde lässt sich auch mit Mountainbike-Unterstützung bewerkstelligen. Bis nach Mason hat man einen Asphaltbelag, danach Schotter- oder Singletrails. Einige Abschnitte sind Trag- oder Schiebepassagen. Das Mountainbike lässt man bei der Freiburger Hütte zurück. Denkbar ist auch, mit dem Mountainbike über Zürs und Stuben nach Dalaas zurückzukehren.

Anfahrt

Von Bludenz oder vom Arlberg
S16 , Ausfahrt Dalaas nehmen, dann ins Dorfzentrum und weiter hinauf zum Bahnhof, dort parken.

Parkplatz

Parken beim Dalaaser Bahnhof. Falls keine Parkplätze verfügbar sind, gegenüber bei GH Krone (direkt an der Alfenz, Fahrtrichtung Bludenz aus dem Dorf kommend) parken. Kostenlose Parkplätze.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn oder dem Bus nach Dalaas fahren.
Freiburger Hütte
Hütte • Vorarlberg

Freiburger Hütte (1.931 m)

Die Freiburger Hütte (1.931 m) im Vorarlberger Lechquellengebirge liegt am Fuß der Roten Wand und etwas oberhalb des Formarinsees. Bis zur Formarinalpe ist eine Zufahrt mit dem Auto möglich. Die Region um die Hütte ist ein Dorado für Wanderer, Hochtourengeher, Kletterer, Mountainbiker, Schneeschuhwanderer und Skitourengeher. Oder einfach für Personen, die den wenig beschwerlichen Aufstieg in Kauf nehmen und dann die gute Luft und die Aussicht genießen wollen. Im Formarinsee angeln ist ebenfalls möglich. Die Touren im Umfeld sind teilweise einfach, darunter der Anstieg auf den Formaletsch (2.292 m), zum Teil sehr anspruchsvoll, wie die lange Route auf die Rote Wand (2.704 m), für die man 4:30 h Gehzeit veranschlagen und Bergerfahrung bzw. Schwindelfreiheit mitbringen muss. Von der Roten Wand sieht man dafür bis in den Schwarzwald. Mountainbiker begeistert die Tour von Lech über Zug über die autofreie Mautstraße Zugertal zum Formarinsee und weiter zur Hütte. Die ist übrigens besonders kinderfreundlich.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Graubünden

Saaser Calanda

Dauer
5:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
16 km
Aufstieg
1.635 hm
Abstieg
1.635 hm

Bergwelten entdecken