17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Calandahütte von Haldenstein

Wanderung zur Calandahütte von Haldenstein

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:00 h
Länge
9,1 km
Aufstieg
1.531 hm
Abstieg
10 hm
Max. Höhe
2.073 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Von Haldenstein (572 m) bei Chur in Graubünden, dem malerischen Talort mit den drei Burgruinen, führt ein leichter Wanderweg stetig bergan zur Calandahütte (2.073 m). Die Hütte liegt an der  Südostflanke des Haldensteiner Calanda, dem Hausberg der Churer.

Wegbeschreibung
Erst wandert man vorbei an der majestätisch auf einem Felsen thronenden Ruine Haldenstein, dann an idyllischen Maiensässen auf Arella, dem Nesselboden und Funtanolja. Zum Schluss geht es hinauf über die Haldensteiner Alp zur Hütte, immer mit schönem Tiefblick hinunter auf das Churer Rheintal. 

Gut zu wissen
Die schönen Wege in mässiger Steigung sind auch gut geeignet für Biker.

💡

Wer Ausdauer hat kann nach der Einkehr in der Calandahütte noch den Haldensteiner Calanda (2.806 m) besteigen. Der Weg wird allerdings alpiner und verlangt gute Schuhe und Trittsicherheit.

 

Anfahrt

Vom Bodensee/Bellinzona über die A13 oder von Zürich über die A3 nach Chur zur Ausfahrt Nord und weiter nach Haldenstein (ca. 3 km entfernt).

Parkplatz

Gebührenpflichtige Parkplätze am Ortsrand von Haldenstein.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der SBB nach Haldenstein.

Bergwelten entdecken