Dreizinnenhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:30 h 14,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
953 hm 953 hm 2.405 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Aus dem Fischleintal in das Herz der Sextener Dolomiten: Wer sich, von Sexten kommend, an die tausend Höhenmeter durch das Altensteiner Tal zur Dreizinnenhütte empormüht, darf sich über den Massenauftrieb dort nicht wundern – gibt es doch eine Szenerie zu schauen, die zu den anerkannten Alpen-Superlativen gehört. Dass man an diesem unvergleichlichen Ort den Rest des Tages verbringen wird, nur um jene hehre Trias zu studieren und zu fotografieren, ist wohl keine Frage! Die einladende Hütte gibt jedenfalls Gelegenheit dazu.

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother Wanderführer „Dolomiten 5: Sexten - Toblach - Prags" von Franz Hauleitner, erschienen im Rother Bergverlag.
Der komplette Guide ist auch in der Rother Touren App für Android oder iPhone erhältlich.

Anfahrt

Fischleinboden: im Mittelteil des Fischleintales, 5 km von Sexten, 3 km von Moos. 

Parkplatz

Großparkplatz Fischleinboden

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Sexten aus zu erreichen. 

Die Dreizinnenhütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Dreizinnenhütte (2.405 m)

Es gibt wohl keine andere Hütte in Südtirol, die so häufig als Ziel auserkoren wird – im Sommer kommen täglich bis zu 2000 Besucher zur Drei Zinnen Hütte (2.405 m). Das liegt einerseits an der sehr geräumigen Hütte selbst, andererseits (vor allem) an der Lage am Fuße des Paternkofels, die einen unsagbaren Blick auf die berühmten Drei Zinnen (2.999 m, 2.973 m, 2.875 m) eröffnet. Die Wahrzeichen der Dolomiten scheinen von der Hütte aus zum Greifen nahe. Die Erstbesteigung der Drei Zinnen (genauer der Großen Zinne) fand 1869 statt. Heute zählen die Große, die Westliche und die Kleine Zinne bei Kletterern zu den gefragtesten Gipfelzielen der Alpen, wobei auch der Paternkofel (2.744 m), bekannt durch den Innerkofler-De-Luca Klettersteig, und der Toblinger Knoten (2.617 m) beliebte Ziele von Alpinisten sind. Wer nicht ganz so hoch hinaus möchte, dem sei die kindertaugliche Umrundung der Drei Zinnen von der Hütte aus (in beide Richtungen möglich) ans Herz gelegt: Drei Zinnen Hütte – Lange Alm – Auronzohütte – Lavaredohütte – Paternsattel – Drei Zinnen Hütte. Eine wunderschöne, sehr einfache Wanderung mit wenig Höhenunterschied (400 m, rund 4 h Gehzeit). Es geht auf einem Schotterweg vorbei an kleinen Bergseen – auch die folgenden Berge hat man dabei gut im Blick: Rautkofel (2.737 m), Schwalbenkofel (2.800 m), Schwabenalpenkopf (2.687 m), Morgenkopf (2.464 m), Toblinger Knoten (2.617 m), Sexten Stein (2.539 m), Paternkofel (2.744 m) und Passportenkopf (2.701 m). Besonders beliebt ist das Gebiet auch bei Mountainbikern, die aus einem schier unerschöpflichen Reservoir an Routen wählen können. Ab dem Paternsattel herrscht im Naturpark allerdings ein Radfahrverbot. Ähnliches gilt im Winter für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Für Letztere zählt der Aufstieg aus dem Fischleintal durch das Altensteiner Tal zur Hütte zu den schönsten Unternehmungen in den Sextener Dolomiten.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Talschlusshütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Talschlusshütte (1.548 m)

Die rustikale und romantische Talschlusshütte in Sexten steht am Ende des sonnigen Fischleintals auf einer Seehöhe von 1.548 m. Sie ziert den Eingang zum Naturpark Drei Zinnen, einem UNESCO Weltnaturerbe. Hier erfreuen sich Wanderer und Naturliebhaber am Charme des urigen aber modernen Hauses. Am Fuße der Sextner Sonnenuhr, der Dreischusterspitze und der Kalktürme der Rotwand lassen sich die kulinarischen Köstlichkeiten der Talschlusshütte besonders gut genießen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Kircher Alm

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,5 km
Aufstieg
800 hm
Abstieg
470 hm
Wandern • Kärnten

Aineck am Katschberg

Dauer
4:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
13,6 km
Aufstieg
851 hm
Abstieg
851 hm
Wandern • Tirol

Hornweg

Dauer
4:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
14 km
Aufstieg
741 hm
Abstieg
741 hm
Wandern • Salzburg

Zur Schaunbergalm

Dauer
4:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
16,4 km
Aufstieg
840 hm
Abstieg
840 hm

Bergwelten entdecken