16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Hessentagsweg

Hessentagsweg

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:15 h
Länge
13,3 km
Aufstieg
378 hm
Abstieg
378 hm
Max. Höhe
251 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Der Odenwald ist ein reizvolles Mittelgebirge mit Streuobstwiesen und Wäldern. Die Bergstraße lockt mit ihrem milden Klima, Burgen und Schlössern.

An der Bergstraße Odenwald hat der Odenwaldverein mehrere Qualitätswanderwege markiert. Diese abwechslungsreichen Rundwanderwege führen durch eine schöne, spannende Landschaft.

Der Hessentagsweg führt zum Hemsbergturm und Kirchberghäuschen, von denen man eine grandiose Aussicht auf die Weinberge und die Rheinebene bekommt.

Wegbeschreibung:

Vom Parkplatz am Varieté Pegassus wandert man durch ein Wohngebiet zur Gronauer Straße. Man überquert den Meerbach und wandert in einem Wald steil aufwärts zu einem Wasserhochbehälter. Es geht weiter zu den Weinbergen am Hemsberg. Hier hat man tolle Ausblicke auf die Rheinebene. Der Weg führt wieder in den Wald und weiter bergauf zum Bismarckturm auf dem Hemsberg. An Sonn- und Feiertagen gibt es hier Getränke und Snacks. Den Turm kann man besteigen und eine tolle Aussicht genießen.

Durch ein Naturschutzgebiet wandert man abwärts zum Stadtteil Zell. Man geht wieder über den Meerbach und die Gronauer Straße. Nun geht es weiter durch den Kappelsgrund und aufwärts in die Weinberge. Man folgt anschließend dem Höhenweg zum Schönberger Kreuz. Immer wieder bekommt man dabei schöne Ausblicke. Nun geht es hinunter nach Schönberg, das vom großen Schloss Schönberg überragt wird.

Man wandert an der Lauter entlang und durch den Rosengrund aufwärts zu einem Höhenrücken oberhalb vom Staatspark Fürstenlager. Der Weg führt zur Ludwigslinde und anschließend bergab durch den Weinberg Herrenwingert bis zum Sportplatz Schönberg. Durch den Wald erreicht man das Kirchberghäuschen mit seinem Panoramaausblick. Der Weg führt durch den Wald und über Weinberge bis nach Bensheim.

💡

Der Weg hat die Markierung S1. Wer das Fürstenlager genauer besichtigen möchte, dem empfiehlt sich der benachbarte Auerbacher Schlossweg.

Anfahrt

Auf den Autobahnen A5 oder A67 nach Bensheim.

Parkplatz

Am Varieté Pegasus in der Platanenallee in Bensheim.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bensheim.

Bergwelten entdecken

d