17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Rhodter Weinsicht-Wanderung

Rhodter Weinsicht-Wanderung

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:00 h
Länge
14,5 km
Aufstieg
360 hm
Abstieg
350 hm
Max. Höhe
541 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Diese Wanderung führt durch eine wunderschöne Pfälzer Landschaft. Man wandert durch Weinreben, sowie Kastanien und Kiefernwälder des Haardtgebirges. Die Wanderung beginnt im Weindorf Rhodt und führt zu vielen Höhepunkten in der Umgebung.

Vom Parkplatz in der Edesheimer Straße in Rhodt wandert man oberhalb des ältesten noch tragenden Weinbergs der Welt – dem “Rhodter Rosengarten”. Wir gehen auf der Straße in Richtung der Ortsmitte bis zur Hauptstraße. Hier biegt man nach rechts in die Weinstraße ab. Dieser folgt man zur Touristeninformation und geht dann nach links in die Theresienstraße.

Nun geht es in westlicher Richtung leicht aufwärts. Man läuft zwischen wunderschönen Weingütern und Höfen aus dem 16. und 17. Jahrhundert hindurch. Kurz vor dem Ortsausgang geht man nach links in die Neugasse. Hier steht das Haus mit der Kanonenkugel, die in der Außenwand im Obergeschoss steckt. Sie stammt aus dem Jahre 1794 aus Gefechten mit französischen Revolutionstruppen.

Man geht kurz durch die Neugasse, biegt dann in die zweite Straße nach rechts ab. Nach 500 Metern kommt man zur schönsten Weinsicht der Pfalz. Über die Weinberge bietet sich ein traumhafter Blick zur Villa Ludwigshöhe und zum Hambacher Schloss.

Etwas oberhalb biegt man scharf nach rechts ab und folgt dem Wanderweg durch die Weinberge bis zur Villa Ludwigshöhe und zur Rietburgbahn.

Von hier wandert man hinauf zur Burgruine Rietburg. Hierfür geht man zuerst auf einem Forstweg, biegt dann nach 300 Metern nach links in einen Pfad ab, der in Serpentinen hinauf zur Rietburg führt. Hier oben von der mittelalterlichen Burgruine bietet sich ein traumhafter Blick über die Weinberge und in die Rheinebene. Es gibt aber auch eine gemütliche Einkehrmöglichkeit.

Anschließend wandert man am Wildgehege mit Damhirschen vorbei und folgt der Markierung mit dem roten Punkt in den Pfälzer Wald bis zur Hütte am Hüttenbrunnen.
Nun wechselt die Markierung auf das rote Kreuz. Der Weg bringt uns nach Osten in Richtung Edenkoben. Man wandert entlang des Triefenbaches bis zum Hilschwasser, einem Teich. Hier kann man im Sommer Ruderboote ausleihen.
Die Markierung mit dem roten Kreuz bringt uns durch den Wald bis zu den Weinbergen. Man geht nun durch die Edenkobener Weinlagen und kann sich auf vielen Infotafeln über den Pfälzer Weinbau informieren.

Unterhalb einer historischen Weinpresse und oberhalb des Luitpold-Denkmals geht an nach rechts in einen breiten Weg. Man folgt diesem bis zum zweiten Abzweig und geht hier nach rechts. Die erste Abzweigung nach links nimmt man ebenfalls und wandert durch die Weinberge zurück nach Rhodt.

💡

Wer den Anstieg zur Rietburg abkürzen möchte kann auf dem historischen Sessellift der Rietburgbahn den Höhenunterschied überwinden.

Anfahrt

Auf der Autobahn A65 bis zur Ausfahrt Edenkoben und weiter nach Rhodt.

Parkplatz

Parkplatz in der Edesheimer Straße in Rhodt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Palatina-Bus von Neustadt an der Weinstraße oder Landau nach Rhodt.

Bergwelten entdecken