16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Federsee

Federsee

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:15 h
Länge
16,5 km
Aufstieg
100 hm
Abstieg
100 hm
Max. Höhe
600 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Schöne Rundwanderung im Naturschutzgebiet Federsee im Allgäu in Oberschwaben. Auf der familienfreundlichen Wanderung um den Federsee herum, die durch abwechslungsreiche Moorlandschaften führt, findet man diverse Einkehrmöglichkeiten, aber auch Rastplätze mit Grillstelle, sodass sowohl Groß als auch Klein auf ihre Kosten kommen.

Vogelfreunde können Brutplätze des Weißstorchs an mehreren Stellen beobachten - gut, wenn man dann ein Fernglas dabei hat. Wissenswertes zum Naturschutzgebiet Federsee bieten mehrere Informationstafeln am Weg.

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz am Ortsende von Bad Buchenau. Man quert die Straße und wählt gegenüber den Weg in Richtung Federseemuseum. Die erste Bachüberquerung dient gleichzeitg als Aussichtspunkt.

Man quert den Parkplatz des Federseemuseums. An Streuwiesen geht es entlang zur Abzweigung Wackelwald - Moosburg. Der Weg führt in Richtung Moosburg weiter. Man überquert die Kanzach mittels Brücke geht anschließend über einen Holzbohlenweg durch den dortigen Bruch- und Bannwald.

Durch Moosburg durch, fast bis Ortsende, bis zum Schild Federseerundweg an der Durchgangsstraße. An dem Schild rechts abbiegen. Auf einem Wirtschaftsweg gelagt man in den Ortsteil Brackenhofen, der durchquert wird. Anschließend geht man den ersten Weg rechts ab. An der nächsten Verzweigung geht man erneut rechts.

Man gelangt zu einer Mulde, und geht vor einem Gebüsch nach links und auf einen undeutlichen Weg wieder leicht aufwärts. Dieser führt an den Äckern entlang zurück in Richtung Straße. Bevor man die Straße erreicht geht es vor einer Streuobstwiese rechts ab und nimmt den sichtbaren Wirtschaftsweg.

Bis zu einem Bienenstand an der Straße hält man sich rechts in den Ort (kaum Schilder vorhanden). Auf der Südseite durch Alleshausen. Danach leicht rechts hinüber nach Seekirch. Weiter nach Tiefenbach. Hinter der Zimmerei befindet sich ein Aussichtspunkt, wo man mit etwas Glück Wasservögel entdecken kann.

Zurück auf dem Hauptweg gelangt man am Ortsende von Tiefenbach erneut zu einem Aussichtspunkt. Nun Richtung Oggelshausen, den Ort durchqueren und zurück zum Parkplatz.

💡

Es bietet sich auch die Erkundung mit dem Fahrrad an. Der Weg verläuft quasi eben und ist somit auch für Kinder oder ungeübte Radfahrer gut geeignet. Fahrräder kann man z.B. im Fahrradladen „Velocity" ausleihen.

Anfahrt

Mit dem Auto über Bad Schussenried oder Riedlingen nach Bad Buchau und Richtung Oggelshausen. Parkplatz am Ortsausgang rechts.

Von Biberach über Stafflangen in Richtung Oggelshausen und Bad Buchau nun Parkplatz vor Bad Buchau links.

Parkplatz

Parkplatz an der L280 am Ortsende von Bad Buchau in Richtung Oggelshausen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus nach Bad Buchau

Bergwelten entdecken

d