16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Rimbach-Steig

Rimbach-Steig

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
7:00 h
Länge
16,6 km
Aufstieg
556 hm
Abstieg
556 hm
Max. Höhe
463 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Unter der Bezeichnung WANDERarena Pfälzerwald-Nordvogesen findet man viele wunderschöne Premiumwanderwege, die durch eine einzigartige Landschaft führen.

Der Rimbach-Steig ist eine anspruchsvolle Tour in der man sich die Höhenmeter mit viel Schweiß erkämpfen muss. Belohnt wird man dafür mit einem grandiosen Panorama, eindrucksvollen Buntsandsteinfelsen und einer abwechslungsreichen Wegführung.

Wegbeschreibung:

Vom Parkplatz in Darstein geht es gleich durch den Wald steil bergauf. Man erreicht den Immersberg, von dem man phantastische Ausblicke bis in die Vorderpfalz erhält. Über den Kamm geht es weiter zum Höckköpfel und Hockerstein.

Der Weg führt dann steil hinunter nach Schwanheim und entlang der L490 in Richtung Lug. Bald schon zweigt man nach links ab und wandert hinauf zum Bergrücken des Nesselbergs. Hier oben sollte man unbedingt eine Pause einplanen und die wunderbare Aussicht genießen.

Nun folgt die atemberaubende Kammwanderung zum Hühnerstein. Man wandert vorbei an mächtigen Felsen und bekommt immer wieder tolle Ausblicke. Der Hühnerstein ist sicherlich die spektakulärste Erhebung auf dieser Wanderung. Es ist der Grenzfelsen zwischen Hauenstein und Schwanheim. Über eine Leiter kann man auf eine Aussichtsplattform steigen und genießt einen grandiosen Rundumblick.

Anschließend wandert man vorbei am Wolfshorn bis zur bewirtschafteten Wasgauhütte, in der man einkehren kann. Nach der Pause geht es durch den Wald vorbei am Haselstein und zurück nach Darstein.

💡

In der Nähe von Darstein verläuft der Wasgauer Felsenweg, ebenfalls eine sehr abwechslungsreiche Wanderung im Pfälzer Wald.

Anfahrt

Auf der B10 Landau-Pirmasens bis zur Abfahrt Annweiler-West, Von hier über Annweiler-Sarnstall, Lug und Schwanheim nach Darstein.

Parkplatz

Parkplatz in Darstein am Ortsausgang in Richtung Vorderweidenthal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Annweiler und weiter mit dem Bus Linie 525 nach Darstein.

Bergwelten entdecken