Pfaffenstein

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:10 h 4,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
357 hm 357 hm 417 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Wandern • Sachsen

Papststein

Anspruch
T1
Länge
4,2 km
Dauer
2:30 h

Zur Barbarine und zur Höhle des Geldfälschers: Der Pfaffenstein ist einer der größten und in vielerlei Hinsicht bedeutendsten "Steine" der Sächsischen Schweiz, wie die Tafelberge hier liebevoll genannt werden. Relativ zentral gelegen bietet er tolle Aussichten über das gesamte Elbsandsteingebirge. Er ist von ferne betrachtet recht kompakt, doch schaut man ihn sich aus der Nähe an, bemerkt man seine starke Gliederung, einem Labyrinth gleichend, mit vielen tiefen Klüften durchzogen, in denen sich eine große Vielfalt an Tieren und Pflanzen angesiedelt hat. Hier findet man einige Höhlen und Klettergipfel sowie die berühmteste Felsnadel der Sächsischen Schweiz, die Barbarine.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „ErlebnisWandern mit Kindern: Elbsandsteingebirge“ von Kai Kinzel erschienen im Bergverlag Rother.

Auch von Gohrisch kann man die Tour gut angehen.

 

Anfahrt

Auf der B 172 bis Königstein, im Kreisverkehr nach Pfaffendorf abfahren, durch Pfaffendorf hindurch bis in den oberen Ortsteil. Dort rechts abbiegen und, an einer ersten Parkfläche vorbei, auf schmalem Fahrweg zum großen Parkplatz am Gasthaus "Zum Pfaffenstein".

Parkplatz

Pfaffendorf, oberer Parkplatz am Gasthaus "Zum Pfaffenstein", 252 m (GPS: N50.906364, E14.081690).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S-Bahn bis Königstein und dann zu Fuß nach Pfaffendorf (2 km, 140 Hm, 50 Min.; besonders für jüngere Kinder sehr weit und anstrengend); derzeit nur Montag bis Freitag auch mit Buslinie 244a bis "Pfaffendorf, Vereinshaus".

Wandern • Sachsen

Basteiaussicht

Dauer
3:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,1 km
Aufstieg
310 hm
Abstieg
310 hm

Bergwelten entdecken